http://t.groupon.de/r?tsToken=DE_AFF_0_211061_1534105_0&url=https%3A%2F%2Fwww.groupon.de%2Fdeals%2Fmcfit-5%3FCID%3DDE_AFF_5600_225_5383_1%26z%3Dskip%26utm_medium%3Dafl%26utm_campaign%3D211061%26mediaId%3D1534105%26utm_source%3DGPN&wid=http://www.bremerhavennews24.de
Aktion Alkohol Alkohol am Steuer Alte Bürger American Football Anzeige Aprilscherz Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsunfall Austellung Autobahn Baseball Basketball Baustelle Baustellen Belohnung Betrug bombe Boxen Brandstiftung Bremen Bremerhaven Clowns Deichbrand Demonstration Diebstahl DLRG Drogen Drogen Schwarzarbeit Eilmeldung Einbrecher treten Wohnungstür ein Einbruch Eisbär Eishockey Energiesparen Europameisterschaft Explosion Fahndung Fahrausweisautomat im Bahnhof Bremerhaven-Lehe gesprengt Fahren ohne Fahrerlaubnis Fahrerflucht Fahrradunfall Falschgeld Ferienprogramm Fernsehen Feuer Feuerwehr Einsatz Flucht Flüchtlingshilfe Forschung Fussball Gesundheit Gewinnspiel Hafen Halloween Hilfe Hochschule Bremerhaven Ikea Info Jahreswechsel Jobcenter K-1 Kinder Konferenz Köroerverletzung Körperverletzung Kultur Kunst Küstenwache Lehe Magistrat MMA Mord Motorradunfall Museum Natur Naturschutz Neueröffnung Nötigung Notruf öffentliche Hinweise Offshore Ostern Politik Polizeieinsatz Poltik Privat Public Viewing Rotlichtviertel Rugby Ruhestörung Sachbeschädigung Sail2015 Sail2020 Schiffahrt Schmuggel Schule Schwarzarbeit Seenotretter Seestadtfest2017 Seestadtfest2018 Sexualdelikte Sicherh Silvester Sponsored Post Sport Stadtverwaltung Statistiken Stau Stellenangebote Stellenanzeige Steuern Stichverletzung Straßensperrung Straßensperung Streik Streit Stromausfall Terroreinsatz Thaiboxen THW Bremerhaven Tierheim Tierschutz Tötungsdelikt Tourismus Überfall Umfrage Umweltschutz Umweltverschmutzung Unfall Urteil Veranstaltungen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche Verkehrsbehinderung Verkehrshinweis Verkehrskontrolle Verlosung Vermisstenmeldung Video Waffen Warnung Werbung Werbung Anzeige Wetter Wilderei Wirtschaft Wissenschaft Zivilcourage Zoll Zoo Zug

Ältere Bürger sind leicht Opfer von Straftaten

In Süden von Bremerhaven laufen die Ermittlungen gegen mehrere Männer, die in der Vergangenheit ältere Menschen im Süden von Bremerhaven bestohlen haben, bzw. bestehlen wollten.
Am 27.06.2018 klingelten drei Männer gegen 12.30 Uhr an einer Haustür im Marschbrookweg. Ihnen wurde von dem hier wohnenden Ehepaar geöffnet. Die Männer erklärten den 84-jährigen Senioren, dass sie wegen der nahegelegenen Baustelle das Trinkwasser im Haus überprüfen müssten. Sie wurden in das Einfamilienhaus eingelassen. Während ein Täter im Badezimmer einen Metallstab unter den Wasserhahn hielt, tasteten die anderen Männer unfachmännisch die Wände ab. Sie wollten sich so in die die anderen Räume ‚vortasten‘. Das Ehepaar wurde misstrauisch und forderte die Männer deutlich auf, das Haus sofort zu verlassen. Die Unbekannten verschwanden schnell.
Am 05.07.2018 hörte eine Frau in der Frühlingstraße gegen 11.00 Uhr ein verdächtiges Geräusch in ihrem Haus. Die 84-Jährige ging in den Flur und traf hier auf zwei Männer. Die Täter riefen ihr in gebrochenem Deutsch ‘Wasser, Wasser‘ entgegen und verschwanden ohne Beute schnell durch eine offenstehende Nebeneingangstür.
Ebenfalls am 05.07.2018 klingelte ein Mann gegen 12.00 Uhr an der Haustür eines Einfamilienhauses in der Allersstraße. Als die 84-jährige Bewohnerin öffnete, erklärte ihr ein Mann in gebrochenem Deutsch, dass ein Ball vom Nachbargrundstück in ihren Garten geflogen sei und forderte die Seniorin auf, mit ihm in den Garten zu gehen um Nachschau zu halten. Der Täter redete dabei ununterbrochen auf die Frau ein und lenkte sie so fast 10 Minuten auf ihrem Grundstück ab. So überrascht, hatte die alte Dame ihre Haustür offen gelassen. Während sie im Garten mit der Suche nach dem Ball abgelenkt wurde, inspizierten Unbekannte das Haus und entwendeten eine Geldbörse mit vielen persönlichen Dingen, Ausweise und Bargeld.
Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen. Die Männer werden als ost- bzw. südeuropäischen Typs beschrieben und sind ca. 175 cm groß. Zumindest teilweise hatten sie einen schwarzen Bart. Hinweise werden unter der Telefonnummer 953-3321 entgegen­genommen.

Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen. Die Männer werden als ost- bzw. südeuropäischen Typs beschrieben und sind ca. 175 cm groß.

Labels: ,

Kommentar veröffentlichen

[facebook][blogger]

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.