Brände im Fokus der Polizei

0
59
simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€


Gerade in den vergangenen Wochen kam es immer wieder zu vorsätzlichen Brandlegungen in Bremerhaven. Zur Reduzierung der Delikte hat die Polizei die BAO (besondere Aufbauorganisation) ´Feuer´ ins Leben gerufen. Ein Teil dieser BAO bildet die Präventionsarbeit. Am Mittwoch, 20.03.2019, werden mehrere Polizei-Teams bei den Bürgerinnen und Bürgern an den Haustüren klingeln, über den vorbeugenden Brandschutz informieren sowie Fragen der Anwohner beantworten. Unterstützt wird die Aktion vom Bürger- und Ordnungsamt und der Feuerwehr Bremerhaven.
Die Bekämpfung dieses Deliktsphänomens hat für die Polizei allerhöchste Priorität und wurde daher vom Direktor Harry Götze zum Behördenschwerpunkt erklärt. Neben umfangreichen Ermittlungs- und Streifentätigkeiten spielt die Prävention eine erhebliche Rolle. Die Polizei geht offensiv auf die Bevölkerung zu. In persönlichen Gesprächen richtet sie ihren Appell zur besonderen Aufmerksamkeit und Vorsorge nochmals an die Bevölkerung. Die positiven Ergebnisse der Aktion zum Einbruchschutz sollen beim vorbeugenden Brandschutz wiederholt werden.
Verdächtige Personen oder auffällige Umstände sollen sofort über den Notruf 110 gemeldet werden. Unbefugten Personen ist der Zugang zu den Wohnhäusern zu verwehren und Sperrmüll oder andere leicht zu entzündende Gegenstände haben im Hausflur nichts zu suchen.
Den Auftakt der Präventionsmaßnahmen bildet die am Mittwoch, 20.03.2019, in der Zeit von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr im Stadtteil Lehe (Bereich Leher Tor bis Lange Straße) stattfindende Aktion.

Die Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit der Ortspolizeibehörde Bremerhaven wird zeitnah über den Verlauf berichten..

adscale_slot_id=”Nzg0NzAw”;

Facebook Comments
200x300 kos ani

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here