LTE Pro

Die Sanierung des Lehe-Treffs wird aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ gefördert. Der Lehe-Treff soll dadurch den aktuellen Anforderungen an Kinder- und Jugendarbeit angepasst werden und sich auch baulich mehr zum Quartier öffnen.

Am Samstag, den 13. Mai 2017, sind alle Interessierten eingeladen, den Lehe-Treff in der Eupener Str. 3b und die Goethestraße 45 zu besuchen.

Beide Projekte bieten in der Zeit von 10 Uhr bis 13 Uhr einen Tag der offenen Tür an. Der Eintritt ist frei.
Die Sanierung des Lehe-Treffs wird aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ gefördert. Der Lehe-Treff soll dadurch den aktuellen Anforderungen an Kinder- und Jugendarbeit angepasst werden und sich auch baulich mehr zum Quartier öffnen. Die Goethestraße 45 wird von der STÄWOG saniert und zu einem Kreativhaus umgebaut. Neben den bereits bestehenden Ausstellungsräumen im Erdgeschoss werden hier zukünftig Arbeitsplätze und Ateliers für Kreative und in den oberen Etagen Wohnraum angeboten. Das Projekt ist verbunden mit der Errichtung eines Neubaus in der Heinrichstraße 34, so dass in enger Nachbarschaft neue Wohnungen für Studenten und Kreative entstehen werden. 
Der Tag der offenen Tür ist Teil des Tages der Städtebauförderung 2017, einer gemeinsamen Initiative von Bund, Ländern, Deutschem Städtetag sowie Deutschem Städte und Gemeindebund. Auch zum dritten Tag der Städtebauförderung sollen Städte und Gemeinden jeder Größe und Einwohnerzahl gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern zeigen, was Städtebauförderung leisten kann. Am Aktionstag sollen Menschen zur Beteiligung an Projekten vor Ort motiviert und die Vielfalt abgebildet werden, die die Städtebauförderung auszeichnet. Gleichzeitig bietet er allen teilnehmenden Städten und Kommunen ein Forum, in dessen Rahmen Sie ihre Projekte unter der Dachmarke eines bundesweiten Formats präsentieren können. In Bremerhaven sind zurzeit zahlreiche Projekte in sieben Fördergebieten Teil der Städtebauförderungsprogramme. Mit Hilfe der Städtebauförderung wurden beispielsweise die Umgestaltung des Stadtparks Lehe oder die Aufwertung des Quartiers Scharnhorststraße umgesetzt.
Weitere Informationen auch unter www.tag-der-staedtebaufoerderung.de.
.
Labels:

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.