Bremerhavener Konstantin Keller: Triumphaler Sieg als Karate Kata Meister bei den WKMO World Championship 2023 in Brasilien

1733

Ein wahrhaft spektakuläres Spektakel entfaltete sich kürzlich auf der weltweiten Bühne des Karate: Konstantin Keller, ein aufstrebendes Talent aus Bremerhaven, eroberte die Herzen der Kampfsportwelt und krönte sich zum unangefochtenen Karate Kata Sieger bei der WKMO World Championship 2023 in Brasilien.

Foto; ©Thorsten Ernst

Am 24. November 2023 betrat Konstantin Keller die Arena der Juniors + Seniors, in der Kategorie 18 bis 20 Jahre, Braun- und Schwarzgurte, Kata-Einzel, und machte sich bereit für den Höhepunkt seines Lebens. Mit einer erstaunlichen Performance seiner bevorzugten Kata „Enpi“ – der Tokui-Kata – zündete er ein Feuerwerk auf der Matte und zog alle Augen auf sich. Die Bewertung der hochqualifizierten nationalen und internationalen Kampfrichter war eindeutig: 8.1, 7.8, 8.1, 7.8, 8.2 – ein Gesamtergebnis von 24.0 und somit der wohlverdiente Triumph in seiner Disziplin.

Doch diese glorreiche Leistung war nicht frei von Dramatik und Enttäuschungen. Wolfgang Braun, der Technische Direktor, musste aufgrund finanzieller Verzögerungen bedauerlicherweise die Meldungen von Valeria Serafimov und Inga Lauskan aus Dorum zu spät einreichen, wodurch sie an diesem prestigeträchtigen Wettkampf nicht teilnehmen konnten. Eine bittere Erkenntnis für die beiden, die mit großem Eifer und Hingabe auf dieses Ereignis hingearbeitet hatten.

Trotzdem strahlte die Veranstaltung eine außergewöhnliche Aura der Freundschaft und des internationalen Zusammenhalts aus. Die brasilianische Organisation glänzte mit einer herausragenden Weltmeisterschaft und einem erfolgreichen Welt-Cup, der selbst Athleten aus der Ukraine auf die Bühne holte. Länder wie Italien und Chile scheuten keine Kosten und Mühen, um sich auf höchstem Niveau mit den besten Karateka-Athleten zu messen.

Salvador Bahia, 4. WKMO-Weltmeisterschaft ist vorbei und Italien (Fesik), wird Dritter im Medaillenspiegel hinter (Cebk) Brasiienl und (Fsak) Chile. WKMO General Secretary Sean Henke (links), der Gastgeber Antonio Pereira (mitte) und der WKMO-Präsident Paola Bolaffio, rechts.

Die Lokalmatadoren aus Brasilien stellten zweifellos eine beeindruckende Konkurrenz dar, während Präsident Paola Bollaffio aus der Schweiz das 4. WKMO World Championship mit einer ergreifenden Ansprache eröffnete, die die Emotionen hochkochen ließ.

Im Hintergrund dieses Triumphs stand das Dorumer Trainer-Duo, bestehend aus Dina und Bernhard Keller, die zugleich Konstantins Eltern sind. Sie erhielten tatkräftige Unterstützung von Bundestrainer Georgios Fylakos, während sie sich darauf vorbereiteten, Konstantin auf seinem Weg zur Spitze zu begleiten.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide
Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung