Alkoholisierter Fahrer aus Bremerhaven bei Verkehrskontrolle gestoppt

1083

In Nordenham, genauer gesagt in der Deichgräfenstraße, ereignete sich in den frühen Morgenstunden des Samstags, 05.08.2023, gegen 02:35 Uhr, ein Vorfall, der die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich zog. Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle wurde ein Pkw Ford angehalten.

Der Fahrer des Fahrzeugs, ein 41-jähriger Mann aus Bremerhaven, geriet schnell in den Fokus der Beamten, da sein Verhalten auffällig war. Die Polizisten entschieden sich, eine Überprüfung des Fahrers durchzuführen, und dabei wurde festgestellt, dass er deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Um die genaue Alkoholkonzentration zu ermitteln, wurde vor Ort ein Atemalkoholtest durchgeführt, dessen Ergebnis schockierend war – der Wert lag fast bei 2 Promille.

Aufgrund des hohen Alkoholgehalts im Blut des Fahrers wurde unverzüglich die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, um die genaue Alkoholkonzentration zweifelsfrei feststellen zu können. Als Konsequenz aus dieser Verkehrskontrolle wurde der Führerschein des Mannes sicherstellt, um die weitere Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Doch damit nicht genug, weitere Ermittlungen enthüllten noch weitere Vergehen des Fahrers. Das von ihm benutzte Fahrzeug war nicht zugelassen, was eine gravierende Verletzung der Verkehrsregeln darstellt. Zusätzlich waren die angebrachten Kennzeichen am Fahrzeug nicht für dieses spezifische Fahrzeug ausgegeben worden, was einen weiteren Verstoß gegen die Zulassungsvorschriften darstellt.

Der 41-jährige Fahrer muss sich nun wegen mehrerer Vergehen verantworten, darunter Trunkenheit am Steuer, Verstoß gegen die Zulassungsvorschriften und Nutzung ungültiger Kennzeichen. Die Polizei wird die Ermittlungen weiterführen, um die genauen Umstände zu klären und die rechtlichen Konsequenzen angemessen zu bestimmen. Die Verkehrssicherheit bleibt ein wichtiges Anliegen, und die Polizei wird auch zukünftig konsequent gegen Verstöße vorgehen, um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung