Geestendorf, Grünhöfe und Surheide sind Labore für die Zukunft

c)Mailin_Knoke__Lebkuchen Bremerhaven

In Zukunftswerkstätten in den Quartieren Geestendorf, Grünhöfe und Surheide werden im Dezember 2022 und Januar 2023 Ideen für ein gutes Leben in Bremerhaven entwickelt.

Es geht dabei unter anderem um Fragen des sozialen Zusammenhalts, um zukunftsweisende Angebotsstrukturen für alle Bürgerinnen und Bürger und um Treffpunkte, die gut für den Austausch im Quartier sind. In jedem der drei Quartiere werden unterschiedliche Themen und Fragestellungen behandelt.

In Grünhöfe steht das gute Altern im Quartier im Mittelpunkt. Vor allem ältere Menschen mit Einwanderungsgeschichte und deren Familien sind zu einem Austausch bei Baklava und Tee eingeladen. Es geht zum Beispiel um Barrieren in den Wohnungen, welche Freizeitmöglichkeiten besonders wichtig sind und welche Angebote genutzt oder vermisst werden. Manche Fragen können direkt vor Ort mit fachkundigen Menschen besprochen werden – so zum Beispiel wie die Pflegekassen Familien mit unterstützungsbedürftigen älteren Menschen helfen können. Sprachmittler helfen, wenn es Probleme mit der deutschen Sprache gibt.

In Surheide spielen typische Zukunftsfragen eines Wohngebietes am Stadtrand eine Rolle. Es sollen Ideen für eine „neue Mitte“ diskutiert werden, die dazu beitragen können, das Versorgungsangebot zu verbessern und zusätzliche Flächen für Gruppen und Aktivitäten bereitzustellen. Auch stellt sich der neue Bürgerverein vor. Er könnte Motor für das Engagement in Surheide sein und ist offen für Ideen und Projekte.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

In Geestendorf sind vor allem junge Menschen zwischen etwa 15 und 25 Jahren angesprochen. Hier geht es bei Pizza und Kaltgetränken darum, wie sich diese Bevölkerungsgruppen noch besser in die Entwicklung ihrer Nachbarschaft einbringen kann, welche Wünsche z.B. für Treffpunkte und Bewegungsorte bestehen und wofür die jungen Menschen bereit sind sich zu engagieren.

Die Veranstaltungen finden wie folgt statt:

In Surheide am Mittwoch, dem 7. Dezember 2022, von 18.00 Uhr bis 20 Uhr in der Pausenhalle der Surheider Schule. Für Verpflegung ist auch hier gesorgt.

In Grünhöfe am Freitag, dem 9. Dezember 2022, ab 14.00 Uhr im Seniorentreffpunkt, Auf der Bult 10b. Kommen und Gehen ist jederzeit möglich und die Veranstaltung endet um 17.00 Uhr.

In Geestemünde/Geestendorf am Dienstag, dem 24. Januar 2023, von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr in der Schillerstraße 35.

Bremerhaven ist als eine von 40 Städten und Gemeinde Modellkommune des Projekts „Zukunftswerkstatt Kommunen“ des Bundesfamilienministeriums, das noch bis 2024 läuft. Die Zukunftswerkstätten tragen dazu bei, Ideen und Anregungen für konkret umzusetzende Projekte und Maßnahmen zusammenzutragen. Die Ergebnisse gehen auch in einen großen deutschlandweiten Ideenpool ein. Verantwortlich in Bremerhaven ist das Sozialreferat von Stadtrat Uwe Parpart.

300x250 urlaub ani

Stadtrat Uwe Parpart: „Die Zukunftswerkstätten im Projekt ZWK sind für uns eine wertvolle Chance, die Bürgerinnen und Bürger in die Ideenentwicklung für eine attraktive Stadt mit fairer Teilhabe für alle einzubeziehen. Auch der Austausch auf Augenhöhe mit anderen Modellstädten wie Dortmund oder Frankfurt ist sehr fruchtbar.“

Weitere Informationen gibt es unter www.zukunftswerkstatt-kommunen.de oder unter www.bremerhaven.de/zwk.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung