Foto:Sven Peter www.spfoto.de
simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€

Die Eisbären Bremerhaven gewinnen erneut vor heimischem Publikum und fahren einen umkämpften 102:94-Sieg gegen den FC Schalke 04 Basketball ein. Fünf Spieler der Eisbären punkteten zweistellig. Besonders überzeugten Kasey Hill (17 Pkt, 10 Ass) und Rohndell Goodwin (22 Pkt, 11 Reb). Aber auch Sid-Marlon Theis (17 Pkt), Toni Canty (15 Pkt) und Adrian Breitlauch (10 Pkt) setzten entscheidenden Akzente.

In die Partie starteten die Eisbären direkt mit einem kleinen Lauf. Durch zwei Dreier von Rohndell Goodwin sowie einen Korbleger von Will Vorhees und einen weiteren Dreier von Sid-Marlon Theis, stand es schnell 11:2. Doch die Schalker konterten mit einem Zwischenspurt und ließen sich nicht abhängen 11:9. Das sollte auch das ganze Spiel so bleiben. Für die Bremerhavener erzielte Toni Canty den letzten Korb des Viertels (23:21).

Ins zweite Viertel starteten die Eisbären erneut mit zwei Dreiern (29:21). Aber die Schalker hielten weiter tapfer dagegen. Bis zum Ende des Viertels ging es hin und her und die Eisbären konnten sich nicht weiter absetzen. Große Aufregung gab es dann kurz vor der Halbzeitpause. Nachdem Moses Pölking ein Foul zugeschrieben wurde, bekam Coach Michael Mai gleich zwei technische Fouls und sein Co-Trainer Allen Smith musste ihn in der zweiten Halbzeit vertreten.

Aus der Kabine kamen die Bremerhavener etwas wacher. Durch einen Korbleger von Adrian Breitlauch setzen sie sich nach drei gespielten Minuten auf zwölf Punkte ab (59:47). Aber die Schalker bewiesen erneut großes Kämpferherz und konnten sogar kurzfristig die Führung übernehmen. Durch einen Dreier von Sid-Marlon Theis konnten die Eisbären diese zurückerobern, aber nicht verhindern, dass es mit einem Gleichstand ins letzte Viertel ging (73:73).

Auch in diesem blieb es lange ausgeglichen. Vier Minuten vor Spielende stand es 88:87 aus Sicht der Eisbären. Diese setzten jetzt zu einem wahren Schlussspurt an. Theis, Canty und Breitlauch netzten jeweils einen Dreier ein und die Schalker hatten keine Antwort mehr (98:91). Den letzten Punkt des Spiels erzielte mit Migel Wessel ein Ex-Bremerhavener auf Seiten der Schalker und das Spiel endete mit 102:94.

Für die Eisbären geht es am nächsten Wochenende zu den Wiha Panthers Schwenningen. Tip-off der Partie ist am Samstag, dem 15.02. um 20.00 Uhr.

Wie gewohnt überträgt airtango.live das Spiel live und kostenlos.

Eisbären Bremerhaven – FC Schalke 04 Basketball 102:94 (47:44)

Die Viertel im Überblick: 23:21, 24:23, 26:29, 29:21

Punkteverteilung: Braun 5, Hill 17 (10 Ass), Möller, Pölking 1, Canty 15, Breitlauch 10, Clay 8 (5 Reb), Heiken, Theis 17, Goodwin 22 (11 Reb), Friederici, Vorhees 7

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here