0
455
Bitte Teilen:

Gestohlener Ehering verrät Einbrecher

Ein
19 Jahre alter Mann wurde am Mittwochnachmittag von der Polizei
festgenommen. Er wurde dabei beobachtet, wie er einen Ehering verkaufen
wollte. Der stellte sich schließlich als Beute eines Einbruchs im
Mecklenburger Weg heraus.
Der 19-Jährige, der bei der Polizei bereits wegen
Eigentumsdelikten bekannt ist, wollte den Ring bei einem Juwelier in
Lehe verkaufen. Das konnte von Polizeibeamten beobachtet werden. Die
Beamten schauten sich den Ring näher an und fanden eine Gravur mit Datum
und Vornamen. Um den Eigentümer ausfindig zu machen, fragten die
Polizisten beim Standesamt nach, wer an dem eingravierten Datum
geheiratet hat. Tatsächlich fand sich ein Ehepaar, von dem einer der
Vornamen dem in dem Ring entsprach. Es ließ sich weiter feststellen,
dass die Eheleute jetzt in einem Einfamilienhaus im Mecklenburger Weg
wohnen. So machten sich die Beamten auf, um das Haus zu überprüfen.
Sie stellten fest, dass ein Fenster eingeschlagen
und im Haus das gesamte Mobiliar durchsucht wurde. Die Eheleute befanden
sich auf einer Urlaubsreise und wussten somit noch nichts von dem
Einbruch.
In seiner Vernehmung gestand der 19-Jährige die Tat.
Zur Auswahl des Tatortes befragt gab er den Ermittlungsbeamten
gegenüber an, vor einiger Zeit ein Gespräch unter Nachbarn in der Straße
zufällig mitbekommen zu haben, in dem über die bevorstehende
Urlaubsreise gesprochen wurde. Somit wusste er, dass niemand zu Hause
war. Die Ermittlungen dauern an.

Ende des Inhalts
Facebook Comments
Bitte Teilen:
AKTION lead
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here