Hamburger Hafen: Ver.di wirft der Reederei Cosco Tarifbruch vor

1200
Container Terminal NTB Gate- Eurogate 8.3.21 Luftfoto Scheer Blick auf den Container-Terminal in Bremerhaven. Foto: bremenports

Inmitten der laufenden Entwicklungen hat die Entscheidung von Reederei Cosco, die Verantwortung für das Befestigen von Containern auf einem ihrer Feederschiffe in Hamburg von Laschern auf Seeleute zu übertragen, zu hitzigen Diskussionen geführt. Die Gewerkschaft Verdi erhebt Vorwürfe des Tarifbruchs und betont, dass Lascharbeit laut der Internationalen Transportarbeitergewerkschaft weltweit von tariflich beschäftigten Laschern in Häfen verrichtet werden sollte.

Diese Entscheidung könnte weitreichende Auswirkungen haben. Die Verlagerung dieser Tätigkeit von spezialisierten Laschern auf Seeleute wirft Fragen auf. Wie wird sich dies auf andere Häfen wie Bremerhaven und Wilhelmshaven auswirken? Werden andere Reedereien diesem Beispiel folgen? Dies könnte eine wegweisende Veränderung in der Arbeitspraxis der Hafenindustrie darstellen, die auch Auswirkungen auf die Arbeitsplätze in diesen Häfen haben könnte.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Verdi hebt die potenzielle Gefährdung kritischer Infrastrukturen und die mögliche Verschlechterung der Arbeitsbedingungen hervor. Der Fokus liegt darauf, dass Tarifregeln und die Arbeitssituation der Beschäftigten gewahrt bleiben. Die Sorgen der Kritiker über die Zukunft der Hafenarbeit könnten sich nun bewahrheiten und eröffnen eine Debatte über den Schutz von Arbeitsplätzen und die Stabilität der Hafenindustrie.

Besteht die Möglichkeit, dass in Bremerhaven auch die Autolascher durch Seeleute ersetzt werden könnten?


Vertreter von COSCO Shipping, BLG Automobile Logistics und PWL Port Services beim gemeinsamen Besuch in Bremerhaven.

Dieser Schritt von Cosco und die Reaktionen darauf werden die Zukunft der Hafenarbeit und die Beschäftigungssituation in der Branche möglicherweise grundlegend beeinflussen.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung