Kooperationsveranstaltung „Strom- und/oder Gasanbieterwechsel – Wie hilfreich sind Wechselportale?“

0
173
Bitte Teilen:

Am Donnerstag, dem 27. Januar 2022, findet um 16.00 Uhr an drei verschiedenen Orten in Bremerhaven die Kooperationsveranstaltung „Strom- und/oder Gasanbieterwechsel – Wie hilfreich sind Wechselportale?“ statt.

Die Kündigungen durch verschiedene Strom- und Gasanbieter zum Jahresende sind in aller Munde. Doch wie kommt man zu einem neuen Vertrag? Die Verbraucherzentrale Bremen erklärt in einem Onlinevortrag, wie Verbraucherinnen und Verbraucher zum „richtigen“ Tarif kommen. Welche Fallstricke eventuell existieren, erklärt eine Referentin der Verbraucherzentrale Bremen. Dabei geht es vor allem auch um die Fragen, wie die Wechselportale zu bewerten und mit welchen technischen Einstellungen aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen sind. Die drei Partner des Netzwerks „Digitalambulanzen“, die Stadtbibliothek Bremerhaven, das media lab nord der Bremischen Landesmedienanstalt und die afz GmbH in der Chance Wulsdorf zeigen in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bremen in einer Hybridveranstaltung Wege zum Wechsel von Strom- und Gasanbietern. In einem Online-Vortrag, der gemeinsam in Kleingruppen an den drei Standorten verfolgt werden kann, geht die Referentin auf das Thema ein, insbesondere auch auf die aktuellen Entwicklungen. Anschließend besteht die Möglichkeit, sich in den Kleingruppen untereinander und mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Netzwerkpartner auszutauschen und Fragen zu klären.

Screenshot_2020-04-12 Fancy iPhone Mockups App Demo Videos by Placeit(2)
Screenshot_2020-04-12 Fancy iPhone Mockups App Demo Videos by Placeit(5)
hoodie-mockup-of-a-silver-haired-man-staring-at-his-phone-31724(1)
athleisure-hoodie-mockup-of-a-trendy-woman-posing-in-the-street-32451
Screenshot_2020-04-09 SEUTE DEERN BREMERHAVEN
Screenshot_2020-04-12 Fancy iPhone Mockups App Demo Videos by Placeit(10)
t-shirt-mockup-of-a-trendy-middle-aged-man-with-sunglasses-28422(1)

Mit diesem Veranstaltungsformat möchten die Netzwerkpartner Seniorinnen und Senioren unterstützen, den Einstieg in die Welt des Internets zu wagen und sich sicher im Netz zu bewegen. Viele ältere Menschen setzen sich vor allem seit Beginn der Pandemie verstärkt mit digitaler Technik und dem Internet auseinander. Hier möchte das Netzwerk „Digitalambulanzen“ Wegbegleiter sein und über Workshops, Veranstaltungen, Schulungen, Leihgeräte und Beratungsangebote Seniorinnen und Senioren den Einstieg erleichtern. Das Netzwerk Digitalambulanzen ist ein Vorhaben des Landes Bremen in Zusammenarbeit mit zahlreichen Einrichtungen in Bremen und Bremerhaven sowie ein Modellvorhaben im Rahmen des Forschungsfeldes „Bundesprogramm Ländliche Entwicklung“ des Bundesinstituts für Bau-, Stadt und Raumforschung (Regionale Open Government Labore). Der Senator für Finanzen begleitet und unterstützt das Netzwerk „Digitalambulanzen“ in fachlicher und technischer Hinsicht.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung beim jeweiligen Veranstaltungsort ist zwingend erforderlich. Aufgrund der Hygiene- und Schutzmaßnahmen ist die Anzahl der Besucherinnen und Besucher begrenzt und es gilt die 2G-Regel. Ausgenommen von der 2G-Regel sind Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren, Jugendliche ab 16 Jahren bei Vorlage einer Schulbescheinigung, sowie Menschen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können bei Vorlage eines ärztlichen Attests.

Facebook Comments
Bitte Teilen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here