22-Jähriger verursacht Unfall

0
839
Foto:Polizei Bremerhaven
simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€

Unter Einfluss von Betäubungsmitteln, ohne Führerschein, mit einem ungültigen Personalausweis und einem falschen Kennzeichen – hat ein Rollerfahrer am Donnerstagabend, 04.06.2020, gegen 19:30 Uhr, einen Verkehrsunfall an der Kreuzung Dreibergen, Ecke Sandfahrel verursacht.

Der 22-Jährige befuhr mit einem Roller die Straße Dreibergen in stadtauswärtige Richtung und übersah dabei den vorfahrtberechtigten Pkw, der die Straße Sandfahrel aus Richtung Weserstraße kommend befuhr. Zu spät bemerkte er das Fahrzeug, bremste stark ab, rutschte auf der nassen Fahrbahn und stürzte in den Heckbereich des Autos.

Bei der folgenden Kontrolle durch eine alarmierte Streifenwagenbesatzung stellte sich heraus, dass der 22-jährige Rollerfahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und nach bisherigen Erkenntnissen zum Zeitpunkt des Unfalls unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Zudem stellten die Beamten fest, dass das an dem Roller angebrachte Versicherungskennzeichen für ein anderes Fahrzeug ausgegeben- und mit schwarzer Farbe übermalt wurde. Ursprünglich war es grün und aus dem Versicherungsjahr 2019. Außerdem waren die Eigentumsverhältnisse des Rollers unklar. Es stellte sich auch heraus, dass der Fahrer einen ungültigen Personalausweis vorzeigte. Dieser wurde durch die Polizei einbehalten.

Für weitere Untersuchungen wurde der 22-Jährige dem Polizeigewahrsam zugeführt und der Roller wegen nicht geklärtem Eigentumsnachweis sichergestellt. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden von circa 1800EUR. Gegen den 22-jährigen Fahrer wurden umfangreiche Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern derzeit an.

Facebook Comments

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here