Großeinsatz auf Seeschiff

0
2075

 

Am Donnerstagabend kam es zum einem größeren Einsatz von Polizei und Feuerwehr an Bord eines Seeschiffes in Bremerhaven.

Hafenmitarbeiter bemerkten am späten Abend einen verdächtigen Geruch an Bord des unter amerikanischer Flagge fahrenden Containerschiffes. Umgehend wurden alle Arbeiten rund um das Schiff eingestellt und Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte alarmiert. Die Einsatzkräfte wurden schnell fündig. Auslöser für den intensiven Geruch war eine unbekannte Flüssigkeit, die aus einem Container auf das Deck austrat und sich auf dem Schiff verteilte. Der Container wurde unter Aufsicht von Polizei und Feuerwehr mit Lösch- und Gefahrgutzug gesichert und anschließend in einer Auffangwanne entladen. Anschließend wurden Wanne und Container auf einem Gebindeplatz abgestellt.

Ermittlungen bezüglich des Stoffes ergaben letztlich, dass es sich um ein Konzentrat zum Reinigen handelte, welches nicht als Gefahrgut deklariert werden muss. Der Einsatzbereich des Reinigers ist im medizinischen Bereich.

Die Schiffsleitung erhielt die Auflage, die Speigatten zu schließen und eine intensive Reinigung vorzunehmen, um auszuschließen, dass etwas von dem Mittel in das Wasser gelangen könnte. Das Hafenamt erhielt Kenntnis.

Eine Nachkontrolle wurde angekündigt.

Facebook Comments
simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here