0
485
Bitte Teilen:

Bremerhavener nach 12 Jahren Flucht gefasst 

Hagen.
Eine Polizeistreife bemerkte Donnerstagnacht einen Mann, der in einer
Mülltonne nach Lebensmitteln suchte und sich beim Erblicken des
Streifenwagens in einem Gebüsch versteckte.
Die Beamten fanden
heraus, dass der Mann seit fast zwölf Jahren per Haftbefehl gesucht wird
und verhafteten ihn. Damit endete eine beinahe 12-jährige Flucht. Der
Haftbefehl wegen schweren Diebstahls wäre in Kürze verjährt.
Der
Gesuchte gab an, dass er vor ca. zwölf Jahren nach Spanien geflohen sei
und sich dort bis vor einigen Wochen seinen Lebensunterhalt erbettelt
hatte. Als man ihm sein restliches Geld und seinen Ausweis stahl, machte
er sich auf den Rückweg nach Bremerhaven.
Er sei gewandert und per Anhalter gefahren. Seine Reise bis Hagen dauerte etwa sieben Wochen.
Der
Festgenommene wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Dass er
jetzt für über ein Jahr ins Gefängnis gehen müsse, sei nach eigenen
Angaben, aber „nicht so schlimm“, da er während seiner Flucht in den
letzten zwölf Jahren „genug Sonne abbekommen“ habe.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
AKTION lead
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here