0
338
Bitte Teilen:

Deutsches Schiffahrtsmuseum

Startschuss für Sanierung in Bremerhaven

Die Sanierung des Deutschen Schiffahrtsmuseums in Bremerhaven
nimmt konkrete Formen an. Noch in diesem Monat soll das Projekt
ausgeschrieben werden. Das geht aus einer Vorlage hervor, mit der sich
die Kulturdeputation am Dienstag in ihrer Sitzung beschäftigt.

Deutsches Schiffahrtsmuseum [Quelle: Radio Bremen, Foto: Marcus Behrens]
Das Schiffahrtsmuseum soll in mehreren Abschnitten saniert und erweitert werden.

Frühestens im Sommer 2013 sollen die Baumaschinen anrollen.
Zuvor muss das Bewerbungsverfahren abgeschlossen und der Auftrag erteilt
worden sein. Finanziert wird das Projekt vom Bund, vom Land Bremen und
von der Stadt Bremerhaven. Es geht zunächst um den ersten Bauabschnitt.
Der
denkmalgeschütze Teil des Museums wird saniert, die Dauerausstellung
erneuert, und das Museum bekommt einen Anbau. Hinzu kommen Brand- und
Hochwasserschutz. Der Bund beteiligt sich mit 50 Prozent an den Kosten,
weil das Museum den Rang eines “Nationalen Forschungsmuseums” hat. Die
CDU sieht bei der Finanzierung des Bremer Anteils von 21 Millionen Euro
noch Klärungsbedarf.

Ouelle:Radio bremen

Facebook Comments
Bitte Teilen:
neutrale Banner
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here