Das zum Unfallzeitpunkt manövrierunfähige Schiff der Wasserschutzpolizei wurde mit einem Schlepper in Sicherheit gebracht.

Ein Schwimmdock ist im Fischereihafen in Schieflage geraten. Dadurch hat sich das tonnenschwere Dach verschoben und drohte auf einem Schiff der Wasserschutzpolizei zu stürzen. Daraufhin alarmierten die Mitarbeiter der Firma gegen 14.10 Uhr die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven zur Unterstützung.
Die Höhenretter sicherten das Dach, damit ein herabfallen des Daches nicht mehr möglich ist.
Das zum Unfallzeitpunkt manövrierunfähige Schiff der Wasserschutzpolizei wurde mit einem Schlepper in Sicherheit gebracht.
Alle weiteren Arbeiten werden durch die Firma getätigt.
Insgesamt waren 16 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremerhaven am Einsatz beteiligt. Über die Ursache und die Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Aussage treffen.

.LTE Pro

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.