LTE Pro

Deutschlands günstigste Handyverträge!

 Drillisch PremiumSIM erhöht Datenvolumen: Allnet Flat mit 3 GB jetzt für 9,99 €, 4 GB für 12,99 € DeutschlandSIM National mit 5 GB für 14,99 € smartmobil mit 6 GB 14,99€

https://h.smartmobil.de/?promotion_partner_id=30210&promotion_product_id=2737&promotion_sub_partner_id=&promotion_drag_vars=

Bei den Drillisch Firmen PremiumSim, WinSim, DeutschlandSim und smartmobil könnt ihr zur Zeit die günstigsten Handverträge Deutschlands abschließen.Wir haben für euch einige Angebote rausgesucht, die Angebote gelten nur für eine bestimmte Zeit. 
Telefoniert wird bei allen Handyverträgen über das O2 Netz.
Drillisch PremiumSIM erhöht das Datenvolumen: Allnet Flat mit 3 GB jetzt für 9,99 €, 4 GB für 12,99 € DeutschlandSIM National mit 5 GB für 14,99 €



PremiumSIM Angebote
Die einmailge Anschlussgebühr ist also von 9,99 € auf 14,99 € geklettert, im gleichen Zuge ist aber auch der Bonus für eine Rufnummernmitnahme von 15 € auf 20 € gestiegen.

Bei der anderen Drillisch Marke DeutschlandSIM gibt es ein weiteres neues Angebot mit 5 GB LTE:

Was es mit dem non-Roaming [!] bei DeutschlandSIM auf sich hat, erfahrt ihr weiter unten.
Die Drillisch Marke PremiumSIM hat gerade ihre Tarife angepasst und gibt diese nun mit einem Gigabit mehr Datenvolumen zum gleichen Preis wie vorher raus; bedeutet konkret:



Damit gibt es erstmalig in diesem Jahr wieder ein sehr günstiges monatlich kündbares SIM-only Angebot inklusive LTE.
Wer nichts gegen einen 24-Monatsvertrag hat und wer nur 2 GB Internet haben möchte, der kann den günstigsten Tarif über die andere Drillisch Marke winSIM abschließen


Das Angebot bei PremiumSIM steht in direkter Konkurrenz zu BASE und Tarifhaus, die ebenfalls Tarife mit kurzer Mindestlaufzeit offerieren.



966584.jpg
■ Tarifkonditionen PremiumSIM o2 LTE 2000 + 1GB
  • Allnet Flat
  • SMS Flat
  • 3 GB bei 50 Mbit/s LTE
  • EU Roaming Flat (= alle ankommenden Gespräche kostenfrei, alle abgehenden Gespräche aus dem EU-Land innerhalb des jeweiligen Landes kostenfrei, alle abgehenden Gespräche aus dem jeweiligen EU-Land nach Deutschland kostenfrei, 1 GB Datenvolumen im jeweiligen EU-Land kostenfrei)
  • Datenautomatik -> nicht abwählbar (siehe Bemerkungen unten)
  • Multicard optional (2,95 € / Monat + 4,95 € Anschlussgebühr)
  • o2-Netz
  • 15 € Gutschrift bei Rufnummernmitnahme
  • Grundgebühr: 9,99 €
  • Anschlussgebühr: 9,99 €
  • monatlich kündbar

>> HIER GEHTS LANG ZUM ANGEBOT



966584.jpg

■ Tarifkonditionen PremiumSIM o2 LTE 3000 + 1GB
  • Allnet Flat
  • SMS Flat
  • 4 GB bei 50 Mbit/s LTE
  • EU Roaming Flat (= alle ankommenden Gespräche kostenfrei, alle abgehenden Gespräche aus dem EU-Land innerhalb des jeweiligen Landes kostenfrei, alle abgehenden Gespräche aus dem jeweiligen EU-Land nach Deutschland kostenfrei, 1 GB Datenvolumen im jeweiligen EU-Land kostenfrei)
  • Datenautomatik -> nicht abwählbar (siehe Bemerkungen unten)
  • Multicard optional (2,95 € / Monat + 4,95 € Anschlussgebühr)
  • o2-Netz
  • 15 € Gutschrift bei Rufnummernmitnahme
  • Grundgebühr: 12,99 €
  • Anschlussgebühr: 9,99 €
  • monatlich kündbar

>> HIER GEHTS LANG ZUM ANGEBOT



966584.jpg

■ Tarifkonditionen DeutschlandSIM National LTE 4.000 + 1GB
  • Allnet Flat
  • SMS Flat
  • 4 GB bei 50 Mbit/s LTE
  • Keine Roaming-Möglichkeiten innerhalb der EU [!]
  • Datenautomatik: Ja -> nicht abwählbar
  • Multicard optional (2,95 € / Monat + 4,95 € Anschlussgebühr)
  • o2-Netz
  • 10 € Gutschrift bei Rufnummernmitnahme
  • Grundgebühr: 14,99 €
  • Anschlussgebühr: 14,99 €
  • monatlich kündbar
>> HIER GEHTS LANG ZUM ANGEBOT




  • Telefonie-Flat in alle dt. Netze
  • SMS-Flat in alle dt. Netze
  •   6GB LTE statt 3GB
  • mit bis zu 50 MBit/s inkl. faire Datenautomatik Klicken für Infos
  • Monatlich kündbar
  • o2-Netz
  • 25 € Gutschrift bei Rufnummernmitnahme
  • Grundgebühr: 19,99 €
  • Anschlussgebühr: 14,99 €
  • monatlich kündbar
 >> HIER GEHTS LANG ZUM ANGEBOT 




■ Rufnummernportierung
Die Mitnahme einer Rufnummer ist möglich und im Bestellprozess wählbar, nur nicht, wenn die Nummer auch von derselben Marke stammt (winSIM -> PremiumSIM sollte z.B. möglich sein, PremiumSIM -> PremiumSIM nicht), allerdings ist Drillisch erfahrungsgemäß auch so kulant, dass sie sogar innerhalb derselben Marke wechseln lassen, wenn man den Kundenservice fragt. Allerdings gibt es bei einem Wechsel innerhalb des Drillisch Konzerns weder eine Gutschrift für die Rufnummernmitnahme und für die Wegportierung muss man bei der alten Marke trotzdem die Service-Gebühr von 25 € bezahlen.

  • Mitnahme der Rufnummer VOR Ende des Altvertrags:
    • Voraussetzung ist die bereits erfolgte Freigabe (Opt-In) zur “vorzeitigen Rufnummernmitnahme” beim aktuellen Anbieter.
    • Für die Restlaufzeit des alten Vertrags bekommt man dann eine neue Nummer

  • Mitnahme der Rufnummer ZUM oder NACH Ende des Altvertrags:
    • Voraussetzung ist die Kündigung des Vertrages beim Altanbieter. Der Antrag auf Rufnummernmitnahme ist in diesem Fall frühestens 123 Tage vor dem Vertragsende bzw. dem Portierungstermin möglich. Ist der Altvertrag bereits gekündigt, ist die Portierung max. 85 Tage nach Deaktivierung möglich.

Die Kosten für eine Rufnummernmitnahme fallen immer beim Altanbieter an und betragen je nach Anbieter 25-30 €.

■ Datenautomatik
Im Tarif ist eine Datenautomatik hinterlegt. Das bedeutet, dass nicht wie sonst üblich nach Verbrauch des Inklusivdatenvolumens gedrosselt wird, sondern automatisch nach Verbrauch bis zu dreimal im Monat 100 MB für 2 € dazugebucht werden. Erst nach der dritten Aufladung im jeweiligen Abrechnungsmonat wird auf GPRS Geschwindigkeit gedrosselt. Die Datenautomatik kann nicht gekündigt werden. Allerdings werdet ihr zweimal, bevor das Inklusivdatenvolumen verbraucht ist, per SMS davor gewarnt, dass ihr bald das Inklusivlimit erreicht habt – ihr könnt also keinesfalls ausversehen in die Automatik reinrutschen, sondern wisst in jedem Falle schon vorher Bescheid.

■ National Tarife bei DeutschlandSIM

Ab dem 15.06.2017 greift eine neue EU-Regelung, die besagt, dass die inländischen Inklusivkonditionen auch kostenlos innerhalb der EU nutzbar sein werden. Die einzelnen Anbieter müssen jedoch weiterhin bis zu 7,70 € / GB an den Anbieter im Ausland zahlen, wo ihr ihn verbraucht.
Das ist somit eine große Kostensteigerung für Anbieter wie Drillisch.
Daher hat das Unternehmen nun angefangen, "National" Tarife aufzusetzen, mit denen es erst gar nicht möglich ist, sich in andere Netze im EU-Ausland einzuloggen. Somit kann ein niedrigerer Preis bei der Grundgebühr erreicht werden.

Im Hinterkopf behalten solltet ihr aber, dass es auch nicht durch Aufpreis möglich ist, die SIM-Karte im Ausland zu benutzen. Ebenfalls können bereits im Grenzgebiet Probleme auftreten.
.
https://goo.gl/u102RM
LTE All

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.