LTE Pro

Brutaler Raubüberfall auf Juweliergeschäft

Eine böse Überraschung erlebte die Inhaberin eines Juweliergeschäfts in der Hafenstraße am Montag, den 6. März gegen 13.25 Uhr.
Eine unbekannte männliche Person betrat das Geschäft, ging zum Tresenbereich und fragte nach einer Kette. Die Inhaberin drehte sich hinter dem Tresen um und wollte Ketten aus einem Drehständer entnehmen, um diese dem Kunden zu zeigen. Der Unbekannte zog eine Waffe und ging gezielt hinter den Tresen. Dort griff er die Inhaberin an, schlug sie und trat mit den Füßen zu. Die Frau konnte weglaufen und um Hilfe rufen. Der Unbekannte konnte mit Bargeld in den Bereich Lutherstraße/ Goethestraße flüchten.
Der Täter soll zirka 170 bis 180 cm groß sein und kurze schwarze Haare tragen. Er war mit einem braunen, dreiviertel langen Mantel, einer hellen Hose und schwarzen Sportschuhen bekleidet. Unter dem Mantel trug der Mann ein schwarzes T-Shirt, ein weißes Hemd und ein helles Sakko. Er hatte eine schwarze, neue Sporttasche dabei.
Hinweise werden von der Polizei unter der Telefonnummer 953 – 4444 entgegengenommen.
Zum Tatzeitpunkt soll sich eine Frau mit einem Kinderwagen an der Ecke Hafenstraße / Lutherstraße aufgehalten haben. Die Frau kann den Täter bei der Flucht gesehen haben. Sie wird gebeten, sich bei der Polizei unter der genannten Rufnummer zu melden.
.
LTE All
Labels:

Kommentar veröffentlichen

Author Name

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Powered by Blogger.