Vollsperrung und umgestürzte Bäume: Verkehrsstörung auf der BAB 27

1452
Einsatzdokumentation der Feuerwehr Bremerhaven

Am heutigen Morgen kam es auf der Autobahn 27 zu einem ungewöhnlichen Vorfall, als gegen 11:00 Uhr die Feuerwehr Bremerhaven zu einem Einsatz gerufen wurde. Der Grund dafür waren gleich mehrere umgeknickte Bäume, die in Höhe der Ausfahrt Geestemünde in Fahrtrichtung Cuxhaven die Autobahn blockierten. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, hatten bereits drei Bäume ihren Stand verloren und lagen gefährlich nahe der Fahrbahn auf der Lärmschutzwand.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, entschied die Straßenmeisterei, die Autobahn ab der Anschlussstelle Wulsdorf vollständig zu sperren. Die Feuerwehr rückte mit ihrer Drehleiter an, um die umgeknickten Bäume fachmännisch zu beseitigen. Während dieser Rettungsmaßnahmen geschah ein weiteres unglückliches Ereignis: Ein weiterer Baum kippte in die Richtung der Lärmschutzwand. Zum Glück befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Einsatzkräfte in unmittelbarer Nähe, sodass niemand zu Schaden kam.

Die außergewöhnliche Rettungsaktion auf der BAB 27 erforderte schnelles Handeln und professionelles Vorgehen von Feuerwehr und Straßenmeisterei, um die Autobahn möglichst rasch wieder für den Verkehr freizugeben und die Gefahr durch die umgestürzten Bäume zu beseitigen.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung