Aktuelle Meldung: Urne doch nicht gestohlen

1921

Aktuelle Meldung: Urne doch nicht gestohlen

Die Polizei Bremerhaven hat heute bekannt gegeben, dass die zuvor vermutete Entwendung einer Urne sich nicht bestätigt hat. Ursprüngliche Berichte über einen möglichen Diebstahl, die gestern die Runde machten, wurden widerlegt. Sowohl die Polizei als auch derjenige, der die Anzeige erstattet hatte, können nun aufatmen.

Ursprünglich sah es so aus, als wäre die Urne gestohlen worden, da am Ort der Beisetzung ein auffällig tiefes Loch entdeckt wurde, wo die Urne hätte stehen sollen. Dies ließ die Beteiligten auf einen ungewöhnlichen Vorfall schließen. Jedoch stellte sich heraus, dass die Urne aufgrund einer Bodenabsackung lediglich tiefer gerutscht und mit Erde bedeckt war, wodurch sie nicht mehr sichtbar war.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Das Friedhofsamt klärte auf, dass ein solches Absacken des Bodens unter einem Urnenfeld ein normaler Vorgang ist, insbesondere wenn früher Sargbestattungen an dieser Stelle stattgefunden haben.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung