Streitigkeiten in Bremerhavener Geschäft enden in Bedrohung und Verletzungen

Bild von Ella_87 auf Pixabay

Die Polizei ermittelt nun in einem Vorfall, der sich in einem Geschäft in der Bremerhavener Innenstadt ereignet hat. Am Donnerstag, dem 19. Januar, wurden die Beamten zu dem Laden an der Lloydstraße gerufen, nachdem mehrere Personen in Streit geraten waren und es Verletzte gab. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf zwei Mitarbeiter des Geschäfts und drei weitere Personen. Laut ersten Erkenntnissen gerieten die mutmaßlichen Kunden in Streit mit den Beschäftigten. Einer der Mitarbeiter drohte daraufhin den Besuchern mit einem Gegenstand und bewegte sie zum Verlassen des Ladens. Als Reaktion darauf schlug einer der drei Besucher die Eingangstür des Geschäfts zu, wodurch einer der Mitarbeiter im Gesicht getroffen und leicht verletzt wurde. Die Polizei erstattete Strafanzeigen wegen Bedrohung gegen einen 32-Jährigen und wegen gefährlicher Körperverletzung gegen einen 35-Jährigen. Die drei Männer, die das Geschäft aufgesucht hatten, erhielten Platzverweise.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung