Verkehrsunfälle auf der BAB 27

0
338
Bitte Teilen:

Am gestrigen Dienstag kam es auf der BAB27 zu drei Verkehrsunfällen.

Gegen 08:00 Uhr kam es zu einem Auffahrunfall im Bereich der Anschlussstelle Bremerhaven-Zentrum. Eine 30-jährige Bremerhavenerin erkannte den Bremsvorgang einer vor ihr fahrenden 34-jährigen Geestländerin zu spät. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Gegen 13:00 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Anschlussstelle Schwanewede. Hier befuhr ein 21-jähriger Motorradfahrer aus Schwanewede den Abfahrtsbereich der Anschlussstelle und rutschte aufgrund einer Ölspur auf der Fahrbahn weg. Der Motorradfahrer verletzte sich leicht und wurde in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Die Fahrbahn wurde durch eine Spezialfirma gereinigt.

Am späten Nachmittag kam es gegen 17:00 Uhr zu einem weiteren Verkehrsunfall im Bereich der Anschlussstelle Bremerhaven-Süd. Ein 86-jähriger Bremerhavener beabsichtigte hier mit seinem Pkw auf die Autobahn aufzufahren. In Höhe des Beschleunigungsstreifens wollte er zunächst einen Lkw überholen und dann auf den Hauptfahrstreifen wechseln. Während des Wechsels auf den Hauptfahrstreifen kollidierte der Pkw jedoch mit einem auf dem Überholfahrstreifen befindlichen Pkw. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Es entstanden Sachschäden an den Pkw. Der Lkw wurde nicht beschädigt.

Facebook Comments
Bitte Teilen:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here