Mannschaftstraining und Spiele mit bis zu 30 Personen ab Freitag wieder möglich

0
319
Bitte Teilen:

Sportsenatorin Stahmann: Wir sehen Licht am Ende des Tunnels

Sport unter freiem Himmel ist ab Freitag, 4. Juni 2021, auch im Mannschaftstraining sowie im Wettbewerb mit bis zu 30 Personen wieder möglich. Das regelt eine Allgemeinverfügung der Stadt Bremen nach einem einschlägigen Beschluss des Senats vom gestrigen Dienstag. Zusätzlich sind zwei Anleitungspersonen zugelassen. Nicht an der Sportausübung beteiligte Personen (wie zum Beispiel Mannschaftswarte sowie Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen) werden bei der Zählung nicht berücksichtigt. Nicht berücksichtigt werden auch geimpfte und genesene Personen.

Sportsenatorin Anja Stahmann spricht von einem “Riesen-Schritt für den Mannschaftssport”, auch wenn es noch nicht die Rückkehr zum regulären Spielbetrieb bedeute: “Das Mannschaftstraining unter freiem Himmel ist wieder im vollen Umfang möglich.” Wenn Bremerhaven die Allgemeinverfügung gleichlautend übernehme, seien auch der Fußball-Lotto-Pokal und das Training für den Pokal auf Landesebene ohne Sondergenehmigung möglich.

Der Bremer Fußball Verband habe zwar den Liga-Betrieb für die Saison 2020/21 abgebrochen, sagte die Senatorin weiter, “jetzt könnten aber zumindest wieder Test- und Freundschaftsspiele ausgetragen werden”. Die Senatorin hofft auf weitere Lockerungen in den kommenden Wochen: “Wir sehen Licht am Ende des Tunnels.” Voraussetzung sei, dass sich die Inzidenz weiter so günstig entwickelt und die Impfkampagne von möglichst vielen Menschen angenommen wird.

previous arrow
next arrow
Slider




Facebook Comments
Bitte Teilen:
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here