Tourismus wagt den Ausblick auf 2021

0
553
Windjammer - wie hier die "Gulden Leeuw" - werden auch 2021 in Bremerhaven zu erleben sein. ©Richard Sibley
Bitte Teilen:

Neues und Bewährtes schenken hoffnungsvolle Perspektive

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude, und so blättern die Touristiker der Erlebnis Bremerhaven GmbH zum Jahresausklang schon mal im Kalender 2021, um Hoffnung auf besondere Erlebnisse zu verbreiten. Die Übersicht ist sicher nicht vollständig, zudem ist es wohl ratsam, die Termine nur mit Bleistift zu notieren. Doch die in Aussicht gestellten Veranstaltungen erlauben die ersehnte Perspektive auf bessere Zeiten. „Wir wollen mit unseren Planungen und der fortlaufenden Organisation auch positive Zeichen setzen“, begründet Dr. Ralf Meyer als Geschäftsführer der Tourismusorganisation das Engagement.

Maritime Events für die ganze Familie
Die größte Zugkraft wird wohl im nächsten Jahr die „Lütte Sail“ 2021 entwickeln, die vom 11. bis 15. August geplant ist. Als Ersatz für die in diesem Jahr abgesagte „Sail Bremerhaven“ wird das Windjammerfestival zwar kleiner ausfallen als die große Schwester, aber dennoch das besondere Flair eines Treffens von Seeleuten und Sehleuten ausstrahlen. Im vielseitigen Rahmenprogramm stechen die Konzerte von Sarah Connor, Ben Zucker und Revolverheld als Topacts hervor, die auch ohne das maritime Fest stattfinden sollen.
Wenige Tage vorher, vom 29. Juli bis 1. August, locken ganz andere Boote die Schiffspotter an den Neuen Hafen: Bis zu hundert Katamarane, Trimarane und Auslegerboote – sogenannte Proas – werden zum „International Multihull Meeting 2021“ (IMM) an der Weser erwartet. Regatta, Open Ship und nautischer Flohmarkt stehen auf dem Programm der Skipper aus fünf europäischen Ländern, die sich alle zwei Jahre und erstmals an der Nordsee treffen.
Für wen ein Segeltörn entlang der Skyline Bremerhavens zu einem „Must do 2021“ gehört, der darf sich auf die „Gulden Leeuw“ freuen, die im August wieder in Bremerhaven erwartet wird und zahlende Passagiere auf Ausflüge mitnimmt.

Neue Erkundungen für Spaziergänger und Wanderer
Raus in die Natur oder sich zumindest an der frischen Luft bewegen, ist einer der neuen Trends, der sicher auch 2021 bleiben wird. Bremerhaven bietet dafür neben den bekannten und bewährten Touren auch neue Routen an. So soll schon im Januar der Wanderweg „Marinestadt Bremerhaven“ eröffnen, den der „Freundeskreis der Nimwegendelegation der Bundeswehr e.V.“ entwickelt hat. Auf einer Strecke von 12 respektive 14 Kilometern geht es vom Neuen Hafen über den Deich ins Schaufenster Fischereihafen und durch Geestemünde, entlang der Geeste wieder zurück. Als „Permanenter Wanderweg“ steht dieser das ganze Jahr bereit, vom Deutschen Volkssportverband e.V. (DVV) sorgsam ausgeschildert.
Gleich drei neue Führungen bietet die Erlebnis Bremerhaven GmbH 2021 an: Zu den Osterferien starten der „Hein-Mück-Rundgang und für junge und junggebliebene Gäste ein sogenannter „Detektiv Trail“. Später im Jahr auch eine Erlebnisführung zum Thema Kulinarik.

Neue Entdeckungsmöglichkeiten für Bremerhavener
Die eigene Stadt mal aus der Perspektive eines Touristen erleben, zu günstigen Konditionen Hotels, Attraktionen und Restaurants genießen, das ermöglicht die Aktion „Zu Gast in Deiner Stadt“. Dieses bei den Bremerhavenern äußerst beliebte Angebot ist wieder für den März 2021 geplant.
Noch bis zu den Sommerferien müssen sich alle gedulden, die sich die Zeit für die „Scavenger Hunt“ nehmen möchten. Die originellen Aufgaben führen kreuz und quer durch die Wissenschaftsstadt Bremerhaven und bringen seit 2017 ungewöhnliche und kreative Lösungen hervor.

Langersehntes wieder im Kalender
Weil Abstandsregeln und dann auch der Lockdown sowohl den Weihnachtsmarkt als auch die neue Silvester-Pauschale „Dinner for One“ auf der MS „Hansa“ in diesem Jahr unmöglich machten, darf von beiden Angeboten für den nächsten Dezember jetzt zumindest geträumt werden.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here