In Gegenverkehr geraten

0
537

Die Polizei (Telefon 953 3163) sucht Zeugen für einen Verkehrsunfall, der sich am Dienstagnachmittag, kurz nach 16.30 Uhr, in der Baustelle der Cherbourger Straße ereignet hat. Ein unbekannter Autofahrer ist in den Gegenverkehr geraten und hat einen Unfall verursacht. Der Unbekannte fuhr einen hellen VW und kam aus Richtung Autobahn, um in Richtung Langener Landstraße weiterzufahren. In einer Kurve in der Baustelle geriet das Fahrzeug von seiner Fahrspur ab und fuhr auf die Gegenfahrbahn.

Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden Wagen eines 59-Jährigen, der in Richtung Autobahn unterwegs war. Ein weiterer, dahinter fahrender Wagen konnte gerade noch ausweichen und einen weiteren Zusammenstoß verhindern. Der Fahrer des Unfallverursachers hielt nicht an, sondern flüchtete weiter stadteinwärts. Dahinter befand sich ein Fahrzeug, dessen Fahrer jetzt als Zeuge gesucht und gebeten wird, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Facebook Comments
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here