Betrunken mit parkenden Autos kollidiert

0
1155
Der verunfallte Skoda Oktavia.

Hoher Schaden entstand in der Nacht zu Sonntag, 4. Oktober, bei einem Verkehrsunfall in Bremerhaven-Leherheide. Gegen 3.45 Uhr fuhr eine Polizeistreife auf einen Skoda Oktavia zu, der offensichtlich kurz zuvor einen Unfall hatte und nun mitten auf der Hans-Böckler-Straße stand.               Aus dem Fahrzeug stiegen Rauchschwaden auf, die von den ausgelösten Airbags stammten. Außerdem sahen die Beamten rund um das Fahrzeug Trümmerteile liegen. Im Umfeld des Autos konnten die Polizisten zwei 27-jährige Männer feststellen. Beide machten einen alkoholisierten Eindruck und waren durch den Unfall leicht verletzt worden.

Bei dem 27-Jährigen, der auf der Fahrerseite des Skodas ausstieg, ergab ein Atemalkoholtest vor Ort einen Wert der absoluten Fahruntüchtigkeit. Er stritt zunächst ab, das Auto gelenkt zu haben. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel eröffnet. Der Beifahrer wurde von einem Rettungswagen zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Der verunfallte Skoda Oktavia (2).

Nahe der Unfallstelle konnten die eingesetzten Polizeikräfte Schäden an zwei ordnungsgemäß am Straßenrand abgestellten Fahrzeugen feststellen. Aufgrund der gesicherten Spuren ist davon auszugehen, dass der Skoda zuvor mit den geparkten Autos kollidiert war. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden von insgesamt rund 22.000 Euro. Der Skoda war nicht mehr fahrbereit.

Facebook Comments
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here