Ein weiches Herz

0
226

Zum Auftakt der achten Science
goes Public!-Reihe erläutert ein Wissenschaftler vom Deutschen Zentrum
für Luft- und Raumfahrt dem Publikum verständlich, welches weiche Herz
im Raumschiff schlägt. Los geht’s um 20.30 Uhr im Café de Fiets. Der
Eintritt ist kostenfrei.
Dass Raumschiffe und Satelliten im Inneren einen sensiblen Kern
haben, erklärt Jan-Gerd Meß vom Deutschen Zentrum für Luft-und Raumfahrt
in Bremen. Denn diese hochkomplexen Systeme haben eins gemeinsam – die
Software. Jan-Gerd Meß begibt sich mit den Zuhörern auf eine Zeitreise
von der „Burn-Baby-Burn“-Funktion des Apollo 11 Landemoduls bis hin zu
modernen fliegenden Supercomputern und erläutert, wie das Gehirn eines
Raumschiffes tickt.
Jan-Gerd Meß startet die dreißigminütige Darbietung um 20.30 Uhr im
Café de Fiets. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit dem
Wissenschaftler ins Gespräch zu kommen.
2015 in Bremerhaven gestartet, ist „Science goes Public!“ seit einem
Jahr eine Landesinitiative. Zudem ist die Veranstaltungsreihe eine
Kooperation des Bremerhavener Netzwerks „Pier der Wissenschaft“ mit dem
Netzwerk Wissenschaftskommunikation Bremen/Bremerhaven. Die
Veranstaltungsreihe wird von der Erlebnis Bremerhaven GmbH und der
Wirtschaftsförderung Bremen GmbH unterstützt.
Folgeveranstaltungen sind für den 31. Oktober, 7. November, 14.
November, 21. November und 28. November angesetzt. Am 24. Oktober findet
zudem der „Science Slam“ statt. Weitere Information unter
www.sciencegoespublic.de

.

$(“#slideshow > div:gt(0)”).hide();

setInterval(function() {
$(‘#slideshow > div:first’)
.fadeOut(1000)
.next()
.fadeIn(1000)
.end()
.appendTo(‘#slideshow’);
}, 10000);

adscale_slot_id=”Nzg0NzAw”;

Facebook Comments
simply LTE 10000 + 2 GB EXTRA für 12,99€ statt 22,99€

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here