Unverschämtes Verhalten eines Mercedesfahrers

0
272

Einen Einsatz der besonderen Art hatte eine Streife am
Sonnabendnachmittag in der Fußgängerzone der Bürgermeister-Smidt-Straße
zu bewältigen. Gegen 16.40 Uhr kamen sie auf eine schwere Limousine mit
Stern zu, die direkt vor einem Friseurgeschäft geparkt worden war. Im
Laden konnten sie den 22-jährigen Falschparker ermitteln, der sich seine
Haare stylen ließ. Mit dem Hinweis auf sein Fehlverhalten wurde er
aufgefordert, sein Fahrzeug zu entfernen.

Dem wollte er mit der
Begründung ´es sei kein anderer Parkplatz verfügbar und vor dem Geschäft
sei doch genug Platz´ nicht nachkommen. Als die Beamten ihm eröffneten,
der Wagen würde dann kostenpflichtig abgeschleppt werden, reagierte er
äußerst aggressiv, schlug einige Utensilien vom Frisiertisch und warf
eine dicke Geldrolle in den Raum.
Laut schreiend erwiderte er, dass sei
ihm völlig egal, er habe genug Geld und könne sich das leisten. Noch
während der Anfahrt des angeforderten Abschleppunternehmens war die
Haarpracht fertiggestellt und der junge Mann fuhr davon. Neben dem
Verwarnungsgeld erwarten ihn auch noch die Kosten für den
Abschleppdienst. Nur dem besonnenen Verhalten der Beamten ist es zu
verdanken, dass die Situation nicht eskaliert ist. .

$(“#slideshow > div:gt(0)”).hide();

setInterval(function() {
$(‘#slideshow > div:first’)
.fadeOut(1000)
.next()
.fadeIn(1000)
.end()
.appendTo(‘#slideshow’);
}, 10000);

adscale_slot_id=”Nzg0NzAw”;

Facebook Comments
neutrale Banner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here