Alkohol am Steuer: Ein Ford ohne Licht führt zu Polizeieinsatz in Bremerhaven

In den frühen Morgenstunden des Sonntags wurde die Polizei Bremerhaven auf einen auffälligen Vorfall aufmerksam. Ein 62-jähriger Autofahrer, der unter starkem Alkoholeinfluss stand, verursachte in Bremerhaven-Lehe einen Unfall, nachdem er bereits durch seine gefährliche Fahrweise ohne Licht aufgefallen war. Gegen 3 Uhr morgens meldeten mehrere Zeugen den Ford-Fahrer, der sich rücksichtslos auf der Hafenstraße bewegte.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Als Polizeibeamte den Mann schließlich anhielten, versuchte er, einer Kontrolle zu entgehen, indem er beschleunigte und dabei einen geparkten Wagen rammte, was leichten Sachschaden zur Folge hatte. Trotz seiner Behauptung, nüchtern zu sein, wiesen sowohl der starke Alkoholgeruch als auch ein Atemalkoholtest auf eine erhebliche Trunkenheit hin. Der Fahrer wurde zur Abgabe einer Blutprobe gezwungen, sein Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel wurden beschlagnahmt. Ihm drohen nun mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung