24-Jähriger leistet Widerstand gegen Einsatzkräfte

706
Bild von sai peaky auf Pixabay

Aufmerksame Passanten meldeten am Dienstagnachmittag, 7. Februar, einen Mann, der im Bereich Lange Straße in Bremerhaven-Lehe seine Oberbekleidung ausgezogen habe und nun orientierungslos auf der Fahrbahn umherlaufen solle.

Beim Eintreffen der Polizeibeamten wurde der augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stehende 24-Jährige vor Ort von Rettungskräften versorgt. Aufgrund seines Verhaltens konnte eine Eigen- und Fremdgefährdung nicht ausgeschlossen werden, weshalb der Bremerhavener mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden sollte. Als ihm für den Transport Sicherheitsgurte angelegt werden sollten, verweigerte er die Nutzung und wehrte sich vehement. Der Bremerhavener verhielt sich gegenüber den Einsatzkräften zunehmend aggressiver und leistete massiven Widerstand. Dabei schlug er mehrfach um sich, trat mit den Händen und Füßen nach den Einsatzkräften, bespuckte und beleidigte diese. Um die Aggressionen zu unterbinden, legten die Beamten dem 24-Jährigen Hand- und Fußfesseln an. Da sich der Mann weiterhin nicht beruhigen ließ, wurde er einem Facharzt vorgestellt und verblieb im Krankenhaus. Er muss sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.AKTION med rec

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung