Judoschule Kano erreicht den dritten Platz beim Deutschen Jugend-Pokal U15

0
451
Bitte Teilen:

Am vergangenen Samstag nahm eine Mannschaft, bestehend aus vier Judoka ( Salavat Akhiev, 40 kg, Ishan Dzhemaldinov, 46 kg, Mansur Vakhaev, 55 kg, Abdullah Mirzoev, 66 kg) der Judoschule Kano Bremerhaven e.V. an der Deutschen-Vereins-Mannschaftsmeisterschaft U15 in der 65 Jahre alten Niederlausitzhalle in Senftenberg teil.
Es gab insgesamt 21 Mannschaften, zum Teil zusammengestellt aus zwei Vereinen aus ganz Deutschland. Die Judoschule stellte ihre Mannschaft alleine aus ihrem Verein, mit einem Kämpfer weniger, da es keinen Judoka in der Gewichtsklasse +66 kg gab.
Es wurde in vier Pools (Gruppen) gekämpft. Die Mannschaft von Kano war eine von sechs Mannschaften in ihrem Pool. Mit 188 Punkten, ohne eine Kampf zu verlieren, wurden sie Poolsieger mit der höchsten Punktzahl des Turnieres.
Im Viertelfinale besiegten die Bremerhavener Judoka den TSV Beyer Leverkusen.
Im Halbfinale verlor die Mannschaft der Judoschule Kano gegen den späteren Sieger Potsdam/ Oranienburg. Zwei der vier Kämpfe konnten die Judoka gewinnen. Die anderen beiden wurden durch Hantei (Unentschieden) für die späteren Sieger gewertet.
Im anschließenden Kampf um Bronze konnten die Judoka wieder alle vier Kämpfe gegen T.H.Eilbeck (Hamburg) für sich entscheiden.
Insgesamt bestritt die Mannschaft der Judoschule Kano 32 (8×4) Kämpfe,
von denen lediglich die zwei Begegnungen des Halbfinals durch Hantei verloren wurden.
Sieger des Turnieres wurde die K.G. Samura Oranienburg/ UJKC Potsdam, der zweite Platz ging an den TSV Großhadern/ Judo-Team Ansbach. Die Judoka der Judoschule Kano Bremerhaven e.V. konnten den Pokal für den dritten Platz in Empfang nehmen.
Trainer Gheorghe-Laurentiu Marin: “ Dieses war ein sehr gut organisiertes, starkes Turnier. Wir freuen uns immer, wenn wir gute Judoka als Gegner haben.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
AKTION lead

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here