Erfolgreiche Ermittlungen nach zahlreichen Einbrüchen in Schulen und Kitas

Erfolgreiche Ermittlungen nach zahlreichen Einbrüchen in Schulen und Kitas
Erfolgreiche Ermittlungen nach zahlreichen Einbrüchen in Schulen und Kitas.Bild von Clker-Free-Vector-Images auf Pixabay

Erfolgreiche Ermittlungen nach zahlreichen Einbrüchen in Schulen und Kitas

Cuxhaven/Bremerhaven. Seit Mitte April wurden im gesamten Cuxland, insbesondere in den Bereichen Schiffdorf und Geestland sowie in Bremerhaven, zahlreiche Einbrüche verzeichnet, die vor allem Schulen und Kindertagesstätten betrafen.

Die Taten wiesen einen eindeutigen Zusammenhang auf, da der Täter in fast allen Fällen gezielt Tablets, Laptops und gelegentlich vorgefundenes Bargeld entwendete. Dies führte nicht nur zu erheblichen Sachschäden in den betroffenen Einrichtungen, sondern beeinträchtigte auch teilweise den Unterrichtsbetrieb. Bereits zu Beginn des Jahres kam es in Bad Bederkesa zu ähnlichen Einbruchstaten.

Durch intensive Ermittlungen, die in enger Zusammenarbeit mit der Ortspolizeibehörde Bremerhaven durchgeführt wurden, konnte ein 33-jähriger Mann aus Bremerhaven als Tatverdächtiger identifiziert werden. Am Freitagmorgen, dem 14. Juni 2024, wurde der Mann nach dem Erlass eines Durchsuchungs- und Untersuchungshaftbefehls, welcher zuvor vom Amtsgericht Stade auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stade erlassen worden war, in Bremerhaven festgenommen.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Der Tatverdächtige wurde in eine Justizvollzugsanstalt überstellt. Bei der Durchsuchung fanden die Ermittler umfangreiches Beweismaterial, das sichergestellt wurde. Die Ermittlungen dauern an.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung