Verkehrsunfälle auf der BAB 27: Zwei Alleinunfälle infolge winterglatter Fahrbahn

verkehrsunfälle, Autobahn,winter,Fahrbahn
Verkehrsunfälle auf der BAB 27: Zwei Alleinunfälle infolge winterglatter Fahrbahn

Am Morgen des 19.01.2024, gegen 07.30 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Autobahn BAB 27. Ein 31-jähriger Bremerhavener war mit einem VW CC in Richtung Cuxhaven unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Neuenwalde und Nordholz kam es zu einem alleinbeteiligten Unfall aufgrund der winterglatten Fahrbahn. Der Pkw geriet nach rechts von der Fahrbahn ab, durchquerte einen nicht durch Schutzplanken gesicherten Bereich und kollidierte schließlich mit einem Baum im Seitentraum. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt. Der beschädigte VW CC musste abgeschleppt werden, der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Gegen 09.30 Uhr ereignete sich ein ähnlicher Vorfall zwischen den Anschlussstellen Debstedt und Neuenwalde. Ein Mercedes ML prallte gegen einen Baum, nachdem der 56-jährige Fahrer seine Geschwindigkeit nicht den Witterungsverhältnissen angepasst hatte. Auch in diesem Fall kam der Fahrer mit dem Schrecken davon. Der beschädigte Mercedes wurde abgeschleppt, und der entstandene Schaden wird auf etwa 15000 Euro geschätzt.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung