Protestaktionen von Landwirten führen zu Verkehrsbehinderungen in Bremerhaven

Landwirten,Bremerhaven,Protestaktionen
Protestaktionen von Landwirten führen zu Verkehrsbehinderungen in Bremerhaven

Protestaktionen von Landwirten führen zu Verkehrsbehinderungen in Bremerhaven

Im Stadtgebiet von Bremerhaven kam es am heutigen Montag, dem 29. Januar, zu erheblichen Verkehrsbehinderungen aufgrund von Protestaktionen von Landwirten. Gegen 8.30 Uhr blockierten rund 30 Traktoren die Kreuzung Wurster Straße/Senator-Borttscheller-Straße und blieben dort stehen. Diese Aktion führte zu erheblichen Einschränkungen sowohl bei der Zufahrt ins als auch bei der Ausfahrt aus dem stadtbremischen Überseehafengebiet und zum Stadtteil Weddewarden. Im Verlauf des Tages erhöhte sich die Anzahl der Traktoren an diesem Ort auf etwa 36 Fahrzeuge.

Nach einem Kooperationsgespräch mit den Versammlungsteilnehmern meldete sich ein Versammlungsleiter, der eine Spontandemonstration anmeldete. Die Versammlungsbehörde legte dem Anmelder die Auflage auf, den Fahrzeugverkehr in den Hafen sowie aus dem Hafen heraus wechselseitig freizugeben, um den Verkehrsstau zu entzerren. Gegen 18 Uhr erklärte der Versammlungsleiter die Versammlung für beendet.

Um 15.45 Uhr fuhren etwa ein Dutzend Traktoren und landwirtschaftliche Fahrzeuge zum Zolltor Rotersand an der Franziusstraße und blockierten zunächst die Durchfahrt. Nachdem ein Versammlungsteilnehmer auch für diesen Ort eine Spontandemonstration angemeldet hatte, wurden Auflagen erteilt, und der Verkehr aus dem Hafen konnte nach und nach wieder fließen. Die Versammlung am Zolltor Rotersand dauerte bis in die späten Abendstunden (ca.22.30 Uhr) an.

Eine dritte Spontanversammlung fand zwischen Grauwallring und Amerikaring auf der Wurster Straße statt, wo eine kleine Anzahl von Traktoren abgestellt wurde. Diese Versammlung begann in den frühen Abendstunden und dauerte ebenfalls bis spät in den Montagabend. Hier kam es zu vergleichsweise geringen Verkehrsbehinderungen.

Die Polizei Bremerhaven war mit zahlreichen Beamten vor Ort, unterstützt von Einsatzkräften der Polizei Bremen, um die Situation zu kontrollieren und den Verkehr so weit wie möglich zu regulieren.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung