Fortbildungen zum Umgang mit menschenfeindlichen Äußerungen an Schulen

Was tue ich, wenn Schülerinnen und Schüler sich offen rassistisch im Unterricht äußern?

Der Umgang mit Jugendlichen, die Anzeichen religiöser Radikalisierung zeigen, erfordert eine sensible und professionelle Herangehensweise. Die Abgrenzung zwischen Kritik an politischen Entscheidungen Israels und antisemitischen Äußerungen ist dabei eine Herausforderung, die es zu verstehen und zu vermitteln gilt.

Die Abteilung Schulentwicklung und Fortbildung (SEFO) des Schulamtes Bremerhaven reagiert auf diese aktuelle Thematik, indem sie von Februar bis Mai 2024 vier Fortbildungen für Lehrkräfte und nichtunterrichtende Betreuungskräfte der Schulen in Bremen und Bremerhaven anbietet. Der Fokus liegt dabei auf dem Thema ‚Umgang mit gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit‘.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Diese Fortbildungen sollen Pädagoginnen und Pädagogen dabei unterstützen, mehr Handlungssicherheit im Umgang mit menschenfeindlichen Äußerungen zu erlangen. Die Workshops bieten nicht nur Wissensvermittlung und Impulse zur Entwicklung einer eigenen Haltung, sondern setzen einen Schwerpunkt auf praktische Übungsphasen und die Arbeit an anonymisierten Fallbeispielen. Ziel ist es, die Teilnehmenden mit effektiven und nachhaltigen Präventionsansätzen vertraut zu machen.

Die sensibilisierte Herangehensweise gegenüber religiöser Radikalisierung sowie das klare Verständnis der Grenzen zwischen politischer Kritik und antisemitischer Äußerung sind essentielle Bestandteile dieser Fortbildungen. Durch die Stärkung der Handlungskompetenzen sollen die Teilnehmenden in der Lage sein, konstruktiv und präventiv auf Herausforderungen im schulischen Umfeld zu reagieren.

Das Shirt gibt es hier:http://bit.ly/bremerhavenshirts

„Da sowohl die internationalen Konfliktlagen als auch der in der Republik grassierende Populismus sowie ,Fake News‘ mitunter Auswirkungen auf das Zusammenleben in unseren Schulen vor Ort haben, freue ich mich, dass es der SEFO gelungen ist, in der Kürze der Zeit ein Fortbildungsprogramm zusammenzustellen, das hilft, die Handlungssicherheit des Kollegiums zu stärken“, betont Stadtrat Michael Frost, Dezernent für den Schulbereich.

Die Termine finden in den Räumlichkeiten der SEFO in der Friedrich-Ebert-Straße 33 in Bremerhaven statt. Um Anmeldung bis zum 26. Januar 2024 wird gebeten. Informationen zu Inhalten und Anmeldung gibt es hier. Ansprechpartnerin für Rückfragen ist Katharina Rübsam, Referentin für Demokratiebildung, ( 0471 5903133, katharina.ruebsam@magistrat.bremerhaven.de).

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung