BMW-Fahrer verliert Kontrolle über sein Fahrzeug

Am gestrigen Mittwochnachmittag, dem 15. November, wurde die Polizei in Bremerhaven zu einem Verkehrsunfall im Stadtnorden gerufen.

Gegen 14.45 Uhr musste der Verkehrsunfalldienst der Polizei zu einem Vorfall mit drei Fahrzeugen in der Wurster Straße ausrücken. Ersten Erkenntnissen zufolge beabsichtigte ein 20-jähriger Autofahrer aus der Hohenfriedberger Straße, nach links in die Wurster Straße abzubiegen. Offenbar geschah dies jedoch mit einer derart hohen Geschwindigkeit, dass der Fahrer die Kontrolle über seinen BMW verlor und mit zwei am gegenüberliegenden Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugen kollidierte. Sowohl das verursachende Fahrzeug als auch ein weiteres waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei ermittelt nun die genaue Unfallursache und schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 30.000 Euro.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung