Feuerwehreinsätze in Bremerhaven: Vier Notfälle in kürzester Zeit

2263
Feuerwehr Bremerhaven_Symbolbild Felix Schulke

Am späten Nachmittag des 17. Oktober 2023, zwischen 16:30 Uhr und 17:00 Uhr, wurde die Feuerwehr Bremerhaven mit einer Reihe von Einsätzen konfrontiert. Hier ist eine Zusammenfassung der Ereignisse:

  1. Wohnungsbrand in der Frühlingstraße: Um 16:33 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus gerufen. Der Brand wurde schnell lokalisiert, und es stellte sich heraus, dass ein technischer Defekt an einem elektrischen Gerät den Vorfall ausgelöst hatte. Die Feuerwehr handelte äußerst effizient und brachte die Situation rasch unter Kontrolle. Zum Glück gab es keine Verletzten.
  2. Brandgeruch in der Brommystraße: Nur sechs Minuten später, um 16:39 Uhr, wurde die Feuerwehr erneut alarmiert, dieses Mal wegen Brandgeruchs. Nach einer sorgfältigen Untersuchung stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte, und es bestand keine tatsächliche Gefahr.
  3. Unklare Rauchentwicklung in der Heinrichstraße: Um 16:55 Uhr meldeten besorgte Anwohner eine unklare Rauchentwicklung. Die Feuerwehr führte eine gründliche Überprüfung durch, konnte jedoch keine gefährliche Rauchquelle finden. Es handelte sich um eine Situation, die keine weiteren Maßnahmen erforderte.
  4. Eingeschlossene Personen in einem Aufzug in der Nelly-Sachs-Straße: Pünktlich um 17:00 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz gerufen, bei dem eine Person in einem Aufzug eingeschlossen war. Die Feuerwehrleute reagierten äußerst prompt und befreiten die eingeschlossene Person sicher und unverletzt aus der Aufzugskabine.
Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung