Totalschaden bei Verkehrsunfall: 18-Jähriger kollidiert mit BMW gegen Spundwand

Ein schlimmer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Abend des 19. August, als ein 18-jähriger Fahrer aus Bremerhaven mit einem BMW gegen eine Spundwand krachte. Das Fahrzeug wurde bei dem Zusammenstoß völlig zerstört, wobei der junge Fahrer und seine 15-jährige Beifahrerin Glück im Unglück hatten und nur leichte Verletzungen erlitten.

Laut den ersten Ermittlungen war der Unfallfahrer gegen 21.45 Uhr auf der Straße Am Seedeich in südlicher Richtung unterwegs. Offenbar verlor er die Kontrolle über den hochmotorisierten BMW mit über 400 PS, als er im Bereich der Einmündung der Straße Großer Westring über eine Bodenwelle fuhr. Die Kollision mit der Spundwand des Weserdeichs war unvermeidlich. Der Aufprall war so heftig, dass der vordere rechte Reifen abgerissen wurde. Der Wagen schleuderte mehrmals und kam schließlich rund 100 Meter entfernt zum Stillstand. Dank der ausgelösten Airbags blieben die Insassen wohl vor schweren Verletzungen verschont. Trotzdem wurden sie leicht verletzt und mussten von Rettungskräften in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Der BMW erlitt jedoch einen verheerenden Schaden und ist mit geschätzten 50.000 Euro Reparaturkosten als wirtschaftlicher Totalschaden einzustufen. Ein Abschleppdienst musste das Fahrzeug bergen. Bisher gibt es keine Hinweise auf ein illegales Straßenrennen oder darauf, dass der Fahrer alkoholisiert war. Die genaue Ursache des Unfalls wird weiterhin untersucht.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung