Gefahrgutverstöße auf Autobahn 27: Kleintransporter gestoppt und kontrolliert

1014

Am 31.07.2023, gegen 23:45 Uhr, führten Polizeibeamte eine Verkehrskontrolle auf der Autobahn 27 in Fahrtrichtung Cuxhaven, Höhe der Gemeinde Loxstedt-Nesse, durch und hielten einen Kleintransporter an.

Während der Kontrolle stellten die Beamten besorgt fest, dass die Ladung, bestehend aus undichten Tankcontainern und Kunststoffkanistern mit Benzin, ungesichert auf der Ladefläche des Fahrzeugs stand. Es wurde deutlich, dass es sich bei der Ladung um leichtes Heizöl/Dieselkraftstoff (UN 1202) und Benzin (UN 1203) handelte. Die Situation entsprach nicht den Vorschriften des Gefahrgutrechts, was zu ernsthaften Sicherheitsbedenken führte.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Weitere Untersuchungen im Verlauf der Kontrolle deckten zusätzliche Verstöße nach dem Gefahrgutrecht auf. Der Fahrzeugführer, der gleichzeitig der Fahrzeughalter ist, wurde als ein 41-jähriger Mann aus Schöningen, Kreis Hannover, identifiziert. Gegen ihn wurde umgehend ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Infolge der Verstöße ist mit einem Bußgeld in vierstelliger Höhe zu rechnen, da die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer und der Umweltschutz ernsthaft gefährdet wurden.

Die Polizei appelliert an alle Verkehrsteilnehmer, die geltenden Vorschriften des Gefahrgutrechts strikt einzuhalten, um Unfälle und Schäden zu vermeiden. Solche Verkehrskontrollen dienen dem Schutz aller und sollen die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften gewährleisten.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung