Verkehrsunfälle unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss

Am Mittwochabend ereignete sich auf der Grimsbystraße in Bremerhaven ein Verkehrsunfall, bei dem ein 40-jähriger Bremerhavener beteiligt war. Gegen 20:00 Uhr fuhr der Mann in Richtung BAB27, um auf die Autobahn in Richtung Bremen aufzufahren. Auf seinem Weg überholte er einen anderen Pkw verbotswidrig rechtsseitig über den Standstreifen. Anschließend näherte er sich einer Rechtskurve und prallte frontal gegen die Schutzplanke. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen. Bei einer Alkoholkontrolle wurde festgestellt, dass er deutlich unter Alkoholeinfluss stand und Betäubungsmittel konsumiert hatte. Zudem besaß er keinen gültigen Führerschein. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 7000 Euro. Die Auffahrt der Anschlussstelle musste vorübergehend gesperrt werden.

Cuxhaven, 6. Juli 2023 – Am Donnerstagmorgen ereignete sich auf der Autobahn 27 in Richtung Walsrode ein weiterer Verkehrsunfall, bei dem ein 30-jähriger Cuxhavener beteiligt war. Gegen 07:40 Uhr übersah der Mann kurz vor der Anschlussstelle Debstedt einen vor ihm fahrenden BMW und fuhr von hinten auf. Beide Fahrzeuge konnten anschließend auf den Standstreifen gelenkt werden. Der Fahrer des BMW, ein 51-jähriger Cuxhavener, erlitt leichte Verletzungen. Ein Alkoholvortest beim Unfallverursacher ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Zudem stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Der Fahrer gab an, während der Fahrt eingeschlafen zu sein. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Diese beiden Verkehrsunfälle verdeutlichen erneut die Gefahren von Alkohol- und Betäubungsmitteln im Straßenverkehr. Die Polizei warnt eindringlich davor, unter solchen Einflüssen ein Fahrzeug zu führen, da dies nicht nur das Leben der Fahrer selbst, sondern auch anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet. Verkehrssicherheit und die Einhaltung der Verkehrsregeln sollten stets oberste Priorität haben.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung