Tragischer Unfall im Bremerhavener Stadtsüden: 21-Jähriger fährt betrunken gegen Baum

Am frühen Donnerstagmorgen, dem 27. Juli, ereignete sich im Bremerhavener Stadtsüden ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Autofahrer war unter Alkoholeinfluss mit seinem Audi von der Fahrbahn abgekommen und landete im Unterholz, nachdem er längere Zeit über den Grünstreifen und durchs Dickicht gefahren war. Glücklicherweise blieb der Fahrer scheinbar unverletzt, aber sein Fahrzeug wurde schwer beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wurde auf 5000 Euro geschätzt.

Anstatt die Situation richtig einzuschätzen, rief der alkoholisierte Unfallverursacher einen Freund um Hilfe. Dieser 20-jährige Freund kam prompt zur Unfallstelle, ebenfalls in einem alkoholisierten Zustand und begleitet von einem Beifahrer, in einem VW angefahren. Eine aufmerksame Zeugin alarmierte die Polizei, die daraufhin die Ermittlungen aufnahm.

Bei der Ankunft der Einsatzkräfte trafen sie auf die drei betroffenen Personen. Es ergaben sich deutliche Hinweise darauf, dass sowohl der Audi-Fahrer als auch der VW-Fahrer unter Alkoholeinfluss standen und somit nicht befugt waren, ein Fahrzeug zu steuern.

Um Gewissheit zu erlangen, führten die Polizeibeamten Atemalkoholtests durch, die bestätigten, dass beide Fahrer über dem gesetzlichen Grenzwert lagen und somit nicht mehr in der Lage waren, sicher Auto zu fahren. Im Anschluss wurden Blutproben von den beiden Fahrzeugführern entnommen, um den genauen Alkoholgehalt zu ermitteln.

Als Konsequenz aus den Feststellungen beschlagnahmte die Polizei vorläufig den Führerschein des 21-jährigen Unfallverursachers, und der beschädigte Audi musste abgeschleppt werden. Dem jungen Mann wurden angemessene Anzeigen wegen des Verkehrsunfalls und des Fahrens unter Alkoholeinfluss ausgestellt.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Neben den bereits bestehenden Problemen ergab sich eine weitere rechtliche Komplikation: Der 20-jährige Freund des Unfallverursachers verfügte nicht über eine gültige Fahrerlaubnis und hätte den VW ohnehin nicht fahren dürfen, ganz unabhängig von seiner mutmaßlichen Alkoholisierung. Auch gegen ihn wurden Strafanzeigen von den Polizeibeamten erstattet.

Die tragische Kollision unter Alkoholeinfluss führt zu schweren Konsequenzen für beide junge Männer, die nun mit rechtlichen Konsequenzen und vermutlich langfristigen Einschränkungen im Straßenverkehr zu rechnen haben. Dieser Vorfall sollte als dringende Mahnung dienen, wie wichtig es ist, niemals unter Alkoholeinfluss zu fahren, da dadurch nicht nur das eigene Leben, sondern auch das anderer Menschen gefährdet wird.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung