THW unterstützt Feuerwehr bei der Ölschadensbekämpfung auf dem Sieverner See

THW am Sieverner See. Alle Rechte am Bild liegen beim THW
THW am Sieverner See. Alle Rechte am Bild liegen beim THW

Die Ursache für den Ölfilm auf dem Sieverner See musste untersucht werden, weshalb das Technische Hilfswerk (THW) Bremerhaven der Feuerwehr Sievern bei der Suche mit einem Sonarboot half und bei der Bekämpfung des Öls auf dem Wasser unterstützte. Am Sonntag, den 9. Juli, wurde die Feuerwehr der Stadt Geestland über einen deutlich sichtbaren Ölfilm auf dem Siverner See informiert. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass weiterhin Öl aus einer unbekannten Quelle am Seegrund austrat. Um die Ursache zu finden, wurde unter anderem ein Schlauchboot mit speziellem Sonar vom THW Bremerhaven angefordert.

Gemeinsam mit der Feuerwehr Geestland, Tauchern der Feuerwehr Bremerhaven und Mitarbeitern der Unteren Wasserbehörde wurde nach der Ursache für die Verschmutzung gesucht. Schließlich entdeckten Taucher ein Ölfass am Grund des Sees, das geborgen wurde.

Das THW unterstützte die Feuerwehr bei der anschließenden Bekämpfung der Ölverschmutzung auf dem Wasser. Gemeinsam wurde ein Aufnahmefleece auf dem Wasser platziert, das den Ölfilm nach und nach aufnahm.

Von einem Boot des THW aus konnte eine Mitarbeiterin der unteren Wasserbehörde eine Probe des ausgelaufenen Gefahrstoffs entnehmen.

Das THW Bremerhaven war mit 10 Einsatzkräften, einem Sonarboot und einem speziellen Anhänger zur Ölschadensbekämpfung in kleinem Umfang im Einsatz.

https://www.shirtee.com/de/w86yl4u2di0cj/
Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung