Sizilianische Klänge mit Etta Scollo beim letzten Kirchplatzkonzert 2023

696
Etta Scollo ©Giulia Bersani

Am Dienstag, dem 1. August 2023, ab 18.00 Uhr findet das letzte Kirchplatzkonzert des Jahres statt.

Die in Berlin lebende Sizilianerin Etta Scollo schließt die diesjährige Saison mit Balladen und Serenaden aus sizilianischer Tradition und Folklore ab. Das alles wie immer umsonst und draußen.

„Das Leben ist ein Lied, und im Lied erzählt man das Leben“. Unter diesem Motto nimmt Etta Scollo die Besucherinnen und Besucher mit in die poetisch-musikalische Welt, die den historischen Figuren der sizilianischen Tradition gewidmet ist, von anonymen Autorinnen und Autoren bis hin zu zeitgenössischen Dichterinnen und Dichtern. Ob Serenaden, die von Verliebten unter Balkonen im Mondschein gesungen werden und den Geliebten beschwören, oder Balladen, die von historischen, aber auch privaten Ereignissen erzählen, sie zelebrieren ein Gefühl, das die Menschheit vereint: das Bedürfnis, sich durch die Stimme mitzuteilen, damit sie die Seele erreicht, im Namen des Teilens.

sublimated-hoodie-mockup-featuring-a-woman-at-a-balcony-31160
hoodie-mockup-featuring-a-woman-with-pink-hair-posing-m418(3)
collage-style-hoodie-mockup-of-a-woman-wearing-headphones-42556(4)
sweatshirt-mockup-featuring-a-woman-with-trendy-sunglasses-at-a-studio-m639
t-shirt-mockup-of-a-woman-sitting-on-a-chair-holding-an-11-oz-coffee-mug-31705
mockup-of-a-happy-pregnant-woman-pointing-at-her-t-shirt-26671
hoodie-mockup-of-a-woman-receiving-flowers-for-mother-s-day-32658(1)
crewneck-sweatshirt-mockup-of-an-elderly-woman-taking-an-injection-34212-r-el2
mockup-of-a-woman-wearing-a-pullover-hoodie-in-fall-31803(2)
hoodie-mockup-of-a-woman-in-a-streetwear-outfit-at-a-studio-m637(1)
hoodie-mockup-of-a-trendy-woman-with-an-athleisure-style-32440(2)
previous arrow
next arrow

Etta Scollo wird zusammen mit der Cellistin Eva Freitag und der Akkordeonistin Susanne Stock auftreten. Ein besonderer Gast ist Fabio Tricomi, ein Multi-Instrumentalist, ein Experte für traditionelles mediterranes Repertoire, der abwechselnd auf kultivierten und traditionellen Instrumenten des Nahen Ostens spielt. In einer doppelten Konfrontation zwischen Vergangenheit und Gegenwart schwingen die „Serenaden und Balladen“ einerseits in einer noch immer lebendigen musikalischen Tradition und andererseits zwischen dieser Tradition und einer „kontinentalen“ Idee von Modernität, die der heutigen Poesie innewohnt.

Das Kulturamt der Stadt Bremerhaven lässt nun im dritten Jahr die beliebte Reihe der Kirchplatzkonzerte wiederaufleben. Diese Veranstaltung wird gefördert durch das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen im Programm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“

Weitere Informationen gibt es unter www.kirchplatzkonzerte.de.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung