Effiziente LED-Beleuchtung revolutioniert Sportanlagen: 117 Flutlichtstrahler gegen moderne LEDs ausgetauscht

Innerhalb eines Zeitraums von einem Jahr wurden insgesamt 117 Flutlichtstrahler durch moderne LED-Strahler ersetzt. Darüber hinaus wurde die veraltete Regelungs- und Verteilungstechnik komplett erneuert. Durch den Einsatz von Zeitschaltuhren und Lichtsensoren wird das Licht nun nur dann eingeschaltet, wenn es tatsächlich für den Sportbetrieb benötigt wird. Diese Maßnahmen führten zu einer Reduzierung des Stromverbrauchs um mehr als 60 Prozent, was sich positiv auf die Finanzen der Fußballvereine auswirkt.

Die Umsetzung dieses Projekts wurde durch die Unterstützung von Klimaschutzprogrammen des Landes Bremen (Handlungsfeld Klimaschutz) und des Bundes (Förderung von Klimaschutzprojekten durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz) ermöglicht. Insgesamt beläuft sich die Förderung auf etwa eine halbe Million Euro.

300x250 urlaub ani

Während der Umsetzung des Programms erhielt das Amt für Sport und Freizeit Unterstützung von dem Ingenieurbüro Ostendorf & Partner GmbH & Co. KG. Die Firma Elektro Bellut aus Neu Wulmstorf wurde für die bauliche Umsetzung beauftragt. Sportamtsleiter Stefan Axmann äußerte sich erfreut über die erfolgreiche Realisierung dieses bedeutenden Klimaschutzprojekts für den Bremerhavener Sport: „Wir sind sehr glücklich, dass wir gemeinsam mit unseren Partnern dieses für den Bremerhavener Sport bedeutsame Klimaschutzprojekt stemmen konnten.“

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung