Dramatischer Verkehrsunfall auf der BAB27: BMW gerät ins Schleudern

1670

Am Freitagabend, den 28. Juli 2023, ereignete sich gegen 18:53 Uhr ein Verkehrsunfall im Bereich der Anschlussstelle Schwanewede auf der Autobahn BAB27. Die Polizei in Geestland und die Rettungskräfte wurden umgehend alarmiert. Ursache des Unfalls war Aquaplaning, das dazu führte, dass eine 27-jährige Fahrerin aus Bremen die Kontrolle über ihren BMW verlor. Die junge Frau war bei den widrigen Witterungsbedingungen offenbar mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs, was dazu führte, dass sie nach rechts von der Fahrbahn abkam.

In der Folge schoss der BMW über das Sichtdreieck der Anschlussstelle und überschlug sich mehrmals, bis das Fahrzeug letztendlich zum Stillstand kam. Obwohl sich der Unfall dramatisch anhörte, hatte die 27-jährige Glück im Unglück. Sie konnte das demolierte Wrack eigenständig verlassen und erlitt nur leichte Verletzungen. Zum Glück waren keine anderen Verkehrsteilnehmer in den Vorfall verwickelt, sodass es zu keinen weiteren Verletzungen kam.

Allerdings entstand an dem BMW ein wirtschaftlicher Totalschaden, der auf etwa 35.000 Euro geschätzt wird, wie auf einem Lichtbild zu sehen ist. Die Einsatzkräfte vor Ort kümmerten sich um die Unfallaufnahme und die Absicherung der Unfallstelle. Die Straße musste zeitweise gesperrt werden, um den Unfallwagen zu bergen und die Fahrbahn von Trümmerteilen zu säubern.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Die Polizei appellierte an alle Verkehrsteilnehmer, besonders bei schlechten Wetterbedingungen die Geschwindigkeit anzupassen und stets vorsichtig zu fahren, um Unfälle wie diesen zu verhindern. Dank des schnellen Einsatzes der Rettungskräfte und des Glücks im Unglück der Fahrerin endete dieser Vorfall glücklicherweise ohne schwerwiegende Folgen für alle Beteiligten.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung