Zeichen von Zivilcourage: Bremerhavener Paar vereitelt Ladendiebstahl

Reinkenheide,bremerhaven, polizei
Polizeieinsatz am Klinikum Reinkenheide: Betrunkener Störenfried von Beamten in Gewahrsam genommen

Ein 22-jähriger Bremerhavener und seine Lebensgefährtin haben am gestrigen Mittwochnachmittag, dem 7. Juni, in Bremerhaven-Lehe durch ihr mutiges Handeln für die Festnahme eines Ladendiebes gesorgt.

Gegen 14:30 Uhr parkte der 22-Jährige sein Auto am Fahrbahnrand der Rickmersstraße, an der Ecke zur Hafenstraße. Dabei wurde er auf einen Mann aufmerksam, der gerade mehrere Kleidungsstücke aus der Verkaufsauslage eines Geschäfts nahm. Statt die Waren im Geschäft zu bezahlen, lief der Mann davon. Der junge Autofahrer zögerte nicht lange und entschloss sich, dem Verdächtigen zu folgen und ihn anzusprechen. Obwohl der Dieb versuchte, sich loszureißen und nach seinem Verfolger trat, gelang es dem mutigen Bremerhavener, den Mann schließlich zu stoppen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

 

 

 

 

 

 

 

Die hinzugerufenen Einsatzkräfte bestätigten bei den anschließenden Ermittlungen in dem betroffenen Laden den Verdacht: Die Kleidungsstücke wurden gestohlen. Darüber hinaus stellte sich heraus, dass der Ladendieb bereits per Haftbefehl gesucht wurde. Die Polizei nahm den Mann fest.

Neben der Vollstreckung des Haftbefehls erwartet den Dieb nun eine Strafanzeige wegen räuberischen Diebstahls. Die Polizei Bremerhaven drückt ihre ausdrückliche Anerkennung für das couragierte Handeln der beiden Zeugen aus.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung