Kino im Hafen: „Auf und davon!“ – Zwei moderne Roadmovies unter freiem Himmel

Am Freitag, dem 4. August 2023, und Samstag, dem 5. August 2023, heißt es zum 26. Mal „Film ab!“ im Schaufenster Fischereihafen.

Das Kulturamt begibt sich in diesem Jahr erneut auf die „Reise zur Seele der Stadt“, eine Veranstaltungsreihe, die sich im Zwei-Jahres-Turnus mit dem 200. Stadtgeburtstag im Jahr 2027 auseinandersetzt. Beim diesjährigen Kino im Hafen dreht sich alles um das Thema Reisen. Unter dem Motto „Auf und davon!“ werden zwei herausragende moderne Roadmovies auf dem Open-Air-Spektakel präsentiert.

Den Auftakt macht am Freitag der Film „Little Miss Sunshine“ (2006) der amerikanischen Regisseure Jonathan Dayton und Valerie Faris. Die Hoovers sind eine etwas skurrile Familie: Das Nesthäkchen Olive, sieben Jahre alt, träumt davon, an einem Schönheitswettbewerb teilzunehmen, obwohl sie nicht den perfekten Modelmaßen entspricht. Ihr Vater ist ein erfolgloser Motivationstrainer, ihr pubertierender Bruder hat beschlossen, kein Wort mehr zu sprechen, bis sein Wunsch, Testpilot bei der Air Force zu werden, erfüllt ist. Olives geduldige und fürsorgliche Mutter ist die Stütze der Familie und kümmert sich zusätzlich um den suizidgefährdeten Onkel und den heroinsüchtigen Großvater, der aus dem Seniorenheim geflogen ist.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Als Olive erfährt, dass ihr nachträglich der Sieg bei der Wahl zur Little Miss Sunshine des Bundesstaates New Mexico zugesprochen wurde, möchte sie zur bundesweiten Entscheidung nach Los Angeles reisen und den Wettbewerb gewinnen. Obwohl die Familie nicht genug Geld für den Flug hat, quetschen sie sich zusammen in den alten VW-Bus der Familie und machen sich auf den Weg nach Kalifornien. Unterwegs stellen sie sich kleinen und großen Herausforderungen und stärken so den familiären Zusammenhalt.

„Little Miss Sunshine“ ist ein herausragendes Roadmovie mit Leichtigkeit, pointierten Dialogen und einem beeindruckenden Ensemble.

Am Samstagabend erwartet die Gäste der Film „Tschick“ (2016) des deutschen Regisseurs Fatih Akin. Der Film handelt von zwei Jungen, die auf den ersten Blick nicht zueinander passen, aber dennoch eine Gemeinsamkeit haben: Sie sind die Außenseiter ihrer Klasse. Der 14-jährige Maik hält sich selbst für einen Eigenbrötler und Langweiler. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, wird aufgrund seines brutalen Auftretens von allen gemieden.

Als Maik fast als Einziger nicht zur Geburtstagsparty seiner attraktiven und beliebten Klassenkameradin Tatjana eingeladen wird, trifft ihn das besonders hart, da er heimlich in sie verliebt ist. Der andere nicht eingeladene Junge ist Tschick. Während der Sommerferien wird Maik von seinen Eltern für zwei Wochen alleine zuhause gelassen. Selbstmitleidig verbringt er die Tage am Pool der elterlichen Villa, bis Tschick plötzlich am Abend von Tatjanas Geburtstag, Tschick mit einem geklauten Lada bei ihm aufkreuzt. Gemeinsam machen sie sich damit auf in die Walachei, dorthin, wo Tschicks Großvater wohnt. Ohne Kompass oder Karte im Gepäck, verläuft das Abenteuer quer durch das sommerwarme Ostdeutschland.

sublimated-hoodie-mockup-featuring-a-woman-at-a-balcony-31160
hoodie-mockup-featuring-a-woman-with-pink-hair-posing-m418(3)
collage-style-hoodie-mockup-of-a-woman-wearing-headphones-42556(4)
sweatshirt-mockup-featuring-a-woman-with-trendy-sunglasses-at-a-studio-m639
t-shirt-mockup-of-a-woman-sitting-on-a-chair-holding-an-11-oz-coffee-mug-31705
mockup-of-a-happy-pregnant-woman-pointing-at-her-t-shirt-26671
hoodie-mockup-of-a-woman-receiving-flowers-for-mother-s-day-32658(1)
crewneck-sweatshirt-mockup-of-an-elderly-woman-taking-an-injection-34212-r-el2
mockup-of-a-woman-wearing-a-pullover-hoodie-in-fall-31803(2)
hoodie-mockup-of-a-woman-in-a-streetwear-outfit-at-a-studio-m637(1)
hoodie-mockup-of-a-trendy-woman-with-an-athleisure-style-32440(2)
previous arrow
next arrow

Basierend auf der Romanvorlage des Bestsellers von Wolfgang Herrndorfer hat der Regisseur Fatih Akin einen berührenden Film geschaffen. Von Humor bis Drama ist für alle Geschmacksrichtungen etwas dabei.

Veranstaltet wird das Kino im Hafen vom Kulturamt Bremerhaven. Unterstützung kommt von einer Vielzahl regional ansässiger Firmen und Institutionen: Fischereihafen-Betriebsgesellschaft mbH (FBG), Schaufenster Fischereihafen, Fischbahnhof, swb, ÖVB, Lenz-Kran GmbH & Co. KG, Maersk Deutschland, SVG Bremen eG, Gerken GmbH sowie EKB Container Logistik.

Mit großem Aufwand und bewährter Technik werden insgesamt 20 Schiffscontainer das Rückgrat für die Leinwand bilden, die mit rund 180 Quadratmetern Fläche die Maße einer geräumigen Sieben-Zimmer-Wohnung erreicht. Viele Helferinnen und Helfer und insbesondere der Bremerhavener Ortsverband des Technischen Hilfswerks machen den Auf- und Abbau dieser Leinwand möglich.

Filmbeginn ist jeweils um etwa 22.00 Uhr nach Einbruch der Dunkelheit; Einlass bereits ab 18.00 Uhr. Der Start des unterhaltsamen Vorprogramms ist für 20.00 Uhr geplant. Der Eintritt ist frei, einige Stühle sind vor Ort. Weitere Sitzgelegenheiten sind selbst mitzubringen. Wer sich das Kinoerlebnis unter freien Himmel in besonderen Sitzmöbeln nicht entgehen lassen möchte, kann über das Kulturamt aus dem limitierten Angebot einen Strandkorb oder Liegestuhl mieten. Gastronomie ist vor Ort; es darf sich aber auch selbstversorgt werden.

Auf einen Blick

Was: Kino im Hafen

Termin: 4. und 5. August 2023 – ca. 22.00 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr)

Ort: Schaufenster Fischereihafen

Veranstalter: Kulturamt Bremerhaven

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung