Gewalttätiger Raubüberfall in Bremerhaven-Lehe: Opfer schwer verletzt

Am späten Mittwochabend, den 31. Mai, ereignete sich in Bremerhaven-Lehe ein Raubüberfall auf einen 30-jährigen Mann. Die örtliche Polizei hat sofort mit den Ermittlungen begonnen und sucht nach Zeugen, die Hinweise liefern können.

Der Vorfall ereignete sich gegen 23:40 Uhr, als der 30-Jährige zu Fuß unterwegs war und vor einem Café an der Ecke Fritz-Reuter-Straße und Rickmersstraße einen Halt machte. Zu diesem Zeitpunkt hielt er seine Geldbörse in der Hand. Ein bisher unbekannter Täter nutzte diesen Moment aus und versuchte, dem Mann das Portemonnaie zu entreißen. Zunächst scheiterte der Versuch, aber der Unbekannte gab nicht auf. Stattdessen schlug er dem Opfer mehrmals ins Gesicht, sodass der 30-Jährige schließlich zu Boden stürzte und gezwungen war, die Geldbörse loszulassen. Anschließend flüchtete der Räuber möglicherweise in Begleitung einer ebenfalls unbekannten Frau zu Fuß in Richtung Norden.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Der Geschädigte erlitt durch die Schläge mehrere Gesichtsverletzungen. Sofortige medizinische Erstversorgung wurde vor Ort durch Einsatzkräfte der Feuerwehr geleistet, und anschließend wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, um weitere Behandlungen zu erhalten.

Die Polizei Bremerhaven bittet alle Personen, die möglicherweise relevante Informationen zu diesem Fall haben, sich unter der Rufnummer 0471/953-3221 zu melden. Jeder Hinweis kann bei den Ermittlungen helfen, den Täter zu identifizieren und zur Rechenschaft zu ziehen.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung