Tödlicher Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 48 im Bereich Harrendorf (Hagen im Bremischen) – Unfallverursacher flüchtet vom Unfallort

3654
20230420_Verkehrsunfall K48

Hagen im Bremischen. Am gestrigen Donnerstag (20.04.2023) kam es gegen 18:40 Uhr auf der Albstedter Straße im Bereich Harrendorf zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein noch unbekannter Fahrzeugführer wollte hierbei im Verlauf einer unübersichtlichen Rechtskurve mit seinem PKW den PKW einer 41-jährigen Frau aus Lübberstedt überholen. Die Frau leitete bereits eine Gefahrenbremsung ein, um dem Überholenden die Möglichkeit zu geben eine Frontalkollision mit einem entgegenkommenden PKW zu vermeiden. Der unbekannte Fahrzeugführer kam zunächst nach links und nach dem Wiedereinscheren nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Seitenraum durchbrach er einen Maschendrahtzaun und kollidierte mit einigen, kleineren Bäumen. Der Unfallverursacher flüchtete im Anschluss in ein nahegelegenes Waldgebiet. Seine Beifahrerin, eine 41-jährige Frau aus Bremen, erlitt durch den Unfall lebensgefährliche Verletzungen und wurde mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Sie erlag dort ihren schweren Verletzungen.

Friseursalon,Friseur/in, Friseurmeister/in
Möwe, Bremerhaven
Pink Brown Black Friday Hair Salon Instagram Post(2)
Screenshot_2020-02-24 Komm DU MIR MAL NACH BREMERHAVEN (3)
230738564_1450017768701868_1176645150550451002_n
mockup-of-three-folded-sublimated-t-shirts-lying-on-a-surface-1052-el1
t-shirt-mockup-of-a-fashionable-senior-man-with-tattooed-arms-28426
Screenshot_2020-01-26 Ich komme aus Bremerhaven2
b2
577-1 - Kopie
s&s
Slide

Umfangreiche Suchmaßnahmen unter Zuhilfenahme eines Polizeihubschraubers und Suchhunden führten bisher nicht zum Auffinden des Unfallverursachers. Die Suchmaßnahmen dauern an.

Der Fahrzeugführende des entgegenkommenden PKW setzte seine Fahrt im Anschluss fort. Es ist unklar, ob er Kenntnis vom Unfall erlangt hat.

Am Unfallort fanden bereits umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen sowie weitere umfangreiche Ermittlungen statt. Hierbei wurden auch Hinweise erlangt, die auf die Identität des vermutlich verletzten Unfallverursachers schließen lassen.

Zeugen und der Fahrzeugführende des entgegenkommendem, vermutlichen älteren silbernen PKW, werden gebeten, sich bei der Polizei Schiffdorf (Telefon 04706 9480) zu melden.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung