Geschwindigkeitskontrollen in Bremerhaven

668

Anlässlich der europaweiten Verkehrsaktionswoche „Operation Speed“ der Organisation ROADPOL fanden in der vergangenen Woche auch in Bremerhaven verstärkt Geschwindigkeitskontrollen statt.

In der Zeit von Montag, 17. April, bis zum gestrigen Sonntag, 23. April, wurden 3.155 Kraftfahrzeuge einer Geschwindigkeitsmessung unterzogen. Dabei wurden insgesamt 50 Verstöße registriert und entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Trauriger Spitzenreiter war ein Fahrer, der bei erlaubten 50 Stundenkilometern mit einer vorwerfbaren Geschwindigkeit von 111 km/h von den Einsatzkräften erwischt wurde.

Überhöhte Geschwindigkeit führt immer wieder zu Unfällen mit zum Teil schwersten Folgen. Aus diesem Grund ahndet die Polizei auch außerhalb solcher Aktionstage Verstöße konsequent und sensibilisiert Kraftfahrzeugfahrerinnen und -fahrer im Rahmen von präventiven Kontrollen.

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung