Neue Steganlage in den Rohrniederungen eröffnet

455

Bremerhavens Baudezernent, Stadtrat Bernd Schomaker, hat am Donnerstag, dem 30. März 2023, den Wulsdorfer Steg in den Rohrniederungen eröffnet.

Der alte marode Holzsteg wurde durch einen 30 Meter langen Steg in Stahlkonstruktion ersetzt. Die Steganlage befindet sich direkt am Autohof Wulsdorf an der Frederikshavner Straße und verbindet über einen Rad- und Wirtschaftsweg die Lindenallee mit der Bundesstraße B 71.

Die Strecke durch die Rohrniederungen ist für Radfahrende und Erholungssuchende sehr beliebt – denn sie führt direkt durch das dortige Landschaftsschutzgebiet. „Deshalb fanden die Bauplanungen und -ausführungen in enger Abstimmung mit dem Umweltschutzamt statt“, betont Enno Wagener, Leiter des Amtes für Straßen- und Brückenbau. Die Natur sollte bei dieser Baumaßnahme so wenig wie möglich gestört werden. Das Grundgerüst der neuen Steganlage ist aus Stahl. „Die ist haltbarer – das spart langfristig Kosten und die Tiere und Pflanzen haben lange Zeit Ruhe, bevor wieder etwas erneuert werden muss“, so Wagener. Die Arbeiten wurden bewusst auf die Herbst- und Winterzeit verlegt. Der marode Holzsteg wurde noch im Herbst – bevor die Fauna in den Gewässern in die Winterstarre fällt – ausgebaut. Der Plan, alle Arbeiten noch im März – vor Beginn der Brutzeit und Setzzeit – abzuschließen, ging auf.

Die Steganlage wird zu 90 Prozent aus dem Förderprogramm „Stadt und Land“ finanziert. Im Rahmen des Klimaschutzprogramms 2030 fördert der Bund so die Weiterentwicklung des Radverkehrs.

Die bisherige Holzkonstruktion des Stegs war marode, und der Holzbelag führte bei Nässe schnell zu einer unfreiwilligen Schlitterpartie. Der neue Belag des Stegs ist aus Kunststoffplanken und dadurch äußerst rutschfest. Weiterhin waren in diesem Bereich entsprechende Anpassungsarbeiten an den mit Asphalt befestigten Wegen notwendig. Der Weg zur B 71 wurde um rund 80 cm erhöht und auf einer Länge von 70 m neu hergestellt. Somit wird dieser voraussichtlich in diesem Bereich nicht mehr überflutet werden.

„Wir freuen uns, dass durch den neuen Steg alle sicher die Rohrniederungen durchqueren können und die attraktive Radwegverbindung, die zum Gewerbegebiet Bohmsiel führt, weiterhin besteht“, äußert sich Stadtrat Bernd Schomaker zur Fertigstellung der Steganlage Foto:©Karin Braun, Baureferat

Facebook Comments
Bitte Teilen:
Werbung